Jugend ist keine Frage des Alters!

Sind Sie auch schon in dieser Lebensphase, in der man sich über liebe Geburtstagswünsche mit einem lachenden und weinenden Auge freut? Die Vorfreude, endlich dieses und jenes tun zu dürfen, weil man nun „groß“ geworden ist, ist im Lauf der Jahre einer gewissen Melancholie gewichen, was alles man nun nicht mehr tun kann … Doch das soll kein Grund sein, sein inneres Kind oder seinen inneren Jugendlichen nicht immer wieder mal zu seinem Recht kommen zu lassen!

Denn sich jung zu fühlen, ist nicht automatisch eine Frage des Alters, ebenso wenig wie in der Jugendzeit nur Milch und Honig fließt. Deshalb haben die Vereinten Nationen den Internationalen Tag der Jugend ins Leben gerufen, um auf die Lebensrealität von jungen Menschen weltweit aufmerksam zu machen. Der VÖW nimmt diesen Tag, der seit 2000 jedes Jahr am 12. August gefeiert wird, nun zum Anlass, jugendliche Lebensfreude zu feiern.

 

© Pixabay

Humor hält jung

Denn Lebensfreude und das Vermögen, auch in schwierigeren Zeiten seinen Humor nicht zu verlieren, halten jung – und zwar erwiesernermaßen! Schenken Sie deshalb Ihren Geschäftsfreunden und Kunden etwas, das sie aus der Business-Uniformität heraushebt. Bunte Ringelsocken sind doch einmal ein Statement: „Ich nehme mich selbst nicht zu wichtig und sehe die Welt mit Humor.“

 

© Skarpeta GmbH

 

Wenn nun die Socken nicht „Made in weiß Gott wo“ sind, sondern von einem europäischen Hersteller kommen, der sie nach Ihren präzisen Wünschen in Sonderanfertigung produziert, verbinden Sie Ihre Marke nicht nur mit einer gewissen Leichtigkeit des Seins, sondern auch mit dem Nachhaltigkeitsgedanken regionaler Produktion. Und sollte dieses modische Statement in einer Branche ein absolutes No-Go sein, können sich die von Ihnen Beschenkten ja in ihrer Freizeit auf die bunten Socken machen.

 

 

© Pixabay

Nicht nur die Kleidung sagt viel über unsere Persönlichkeit aus, auch wie wir unsere unmittelbare Umgebung gestalten – den Schreibtisch zum Beispiel –, gibt Aufschlüsse darüber, wie wir ticken. Mit knallbunten Briefbeschwerern, deren wirre Frisur und leicht verrückter „Silberblick“ einfach entzückt, können Ihre Geschäftsfreunde ihr inneres Kind zur Schau stellen und nicht nur sich selbst, sondern alle, die das Büro betreten, zum Lächeln bringen. Das baut Stress ab und bietet einige Minuten geistiger Erfrischung.

 

Jugendlicher Übermut tut gut

© Pixabay

Eine weitere Möglichkeit, seinen Frust abzubauen, wenn mal etwas schiefgelaufen ist, sind Stressbälle. Doch es müssen nicht immer die medizinisch angehauchten Gummibälle sein. Schenken Sie Ihren Kunden doch einmal lustig bestickte Säckchen, die man notfalls auch durchs Zimmer fetzen kann, ohne damit Schaden anzurichten. Und wer weiß, vielleicht reicht bereits das witzige Äußere, dass es gar nicht so weit kommt … Denn wie bereits erklärt – Lachen entspannt!

 

Wenn Ihre Kunden und Geschäftspartner ihren jugendlichen Übermut an ihrem Arbeitsplatz dann doch nicht so ausleben dürfen, wie sie gerne würden, freuen sich vielleicht deren Kinder oder Enkel über die lustigen, frechen Goodies. So kann Ihre Markenbotschaft auch langfristig nachhaltig wirken, denn oftmals reisen solche lieb gewonnenen Stimmungsaufheller beim Umzug vom Jugendzimmer in die erste eigene Wohnung mit.

 

Schenken Sie jugendlichen Übermut und nutzen Sie das Know-how unserer VÖW-Werbemittelhändler, um Ihre Werbebotschaft nachhaltig mit Spaß und Freude zu verbinden. Denn wer gerne lacht, lebt vielleicht nicht unbedingt länger – aber besser!

Einsatzdauer: 5 Sterne

Emotion: 5 Sterne

Attraktion: 3 Sterne

Multiplikatoreffekt: 3 Sterne

 

 

 

5/5 (4)

Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.