Tag des Kalenders

Wie der 15. Oktober zum „Tag des Kalenders“ wurde

Stotzing, am 10. Oktober 2016 – Trotz Handy und Laptop sind klassische Kalender nach wie vor nicht aus dem Alltag wegzudenken. Bereits im Jahr 1582 reformierte Papst Gregor den Julianischen Kalender, weshalb damals auf den 4. Oktober der 15. Oktober folgte. Aus diesem Grund ist seit 1997 der 15. Oktober dem Kalender gewidmet. „Völlig zu Recht“, wie Konrad Godec, Präsident des Verbands österreichischer Werbemittelhändler (VÖW), meint.
Egal ob Wand-, Taschen- oder Schreibtischkalender, mit Bildern oder Sprüchen versehen, für die Wohnung oder das Büro: Papier-Kalender stehen selbst in Zeiten von Internet und Handy nach wie vor hoch im Kurs. „Kalender zählen in der Werbemittelbranche zu den absoluten Dauerrennern. Sie sind echte Allrounder, denn sie finden sowohl als Mitarbeiter- als auch als Kundengeschenke Verwendung“, so VÖW-Präsident Konrad Godec.  Und die Statistik gibt ihm Recht: Laut einer 2015 durchgeführten Umfrage der DIMA Marktforschung belegt der Kalender im Ranking der beliebtesten Werbemittel nach Kugelschreiber (75 Prozente) und Notizblöcken (42 Prozente) mit 38 Prozente den dritten Rang. „Die Vorteile eines Kalenders als Werbeartikel liegen auf der Hand: Sie werden täglich genutzt bzw. sie sind täglich im Blickfeld des Kunden und können sich sogar zu begehrten Sammlerobjekten entwickeln“, weiß auch VÖW-Mitglied KommR Erich Paireder um die Vorteile des beliebten Werbeartikels.
Download Pressemitteilung:
20161010_PM_Tag des Kalenders
 

Derzeit keine Bewertungen

Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
  • Es grünt so grün …
    … aber nicht nur, wenn Spaniens Blüten blüh’n! Was Eliza Doolittle im Musical „My fair Lady“ zur Verbesserung ihrer Aussprache immer und immer wieder deklamieren muss, können wir zu Beginn des Sommers endlich in voller Pracht erleben: Saftiges Grün, bunte Blüten überall, erste saftige Früchte, frische Salate, knackiges Gemüse – gerade jetzt schlägt das Herz aller Gartenfreunde höher.   […]
  • Werbeartikel des Monats Mai 2022
    Mit Freunden in den Sommer tanzen   Die vergangenen beiden Jahre waren besonders für Jugendliche besonders herausfordernd. Vieles, was einfach zum Erwachsenwerden gehört, war eingeschränkt oder gar nicht möglich: durchtanzte Nächte in Clubs, Konzerte, in Cafés mit Freunden zu tratschen und sich über all das auszutauschen, was das Teenagerleben so mit sich bringt … Deshalb hat sich das […]
  • „Man kann nicht nicht kommunizieren!“
    Dieser Satz gehört zur Grundlage der Kommunikationstheorie, die der österreichische Philosoph, Psychotherapeut und Kommunikationswissenschaftler Paul Watzlawick mitentwickelt hat. Er besagt, dass Kommunikation allgegenwärtig ist, sei es durch Sprache, Körpersprache oder durch Verhalten, sei es durch Taten oder Unterlassungen. Seit der Entwicklung des Internets hat dieser Satz eine weitere […]
  • Klare Sicht voraus!
    Die ist nämlich unheimlich wichtig für uns, um uns in der Welt zurechtzufinden. Die große Bedeutung des menschlichen Auges für die Wahrnehmung der Umwelt erschließt sich aus der Tatsache, dass es für etwa 70 Prozent der täglichen Sinneserfahrungen verantwortlich ist. Deshalb haben sich die Menschen schon früh eine Sehhilfe konstruiert, um trotz einer angeborenen oder mit der Zeit erworbenen […]
  • Die Stunde der Wahrheit für die Erde
    Nun schmilzt das Eis. Logisch, es ist ja Frühling! Doch leider schmilzt es aufgrund der fortschreitenden Erderwärmung immer stärker: Die Polkappen schrumpfen und die Gletscher der Erde ziehen sich immer weiter zurück, das Klima gerät aus der Balance – die „Doomsday Clock“ unseres Heimatplaneten steht nicht mehr „nur“ fünf vor zwölf, wir sind schon ganz knapp an Mitternacht dran … Um dieser […]