Tag des Kalenders

Wie der 15. Oktober zum „Tag des Kalenders“ wurde

Stotzing, am 10. Oktober 2016 – Trotz Handy und Laptop sind klassische Kalender nach wie vor nicht aus dem Alltag wegzudenken. Bereits im Jahr 1582 reformierte Papst Gregor den Julianischen Kalender, weshalb damals auf den 4. Oktober der 15. Oktober folgte. Aus diesem Grund ist seit 1997 der 15. Oktober dem Kalender gewidmet. „Völlig zu Recht“, wie Konrad Godec, Präsident des Verbands österreichischer Werbemittelhändler (VÖW), meint.
Egal ob Wand-, Taschen- oder Schreibtischkalender, mit Bildern oder Sprüchen versehen, für die Wohnung oder das Büro: Papier-Kalender stehen selbst in Zeiten von Internet und Handy nach wie vor hoch im Kurs. „Kalender zählen in der Werbemittelbranche zu den absoluten Dauerrennern. Sie sind echte Allrounder, denn sie finden sowohl als Mitarbeiter- als auch als Kundengeschenke Verwendung“, so VÖW-Präsident Konrad Godec.  Und die Statistik gibt ihm Recht: Laut einer 2015 durchgeführten Umfrage der DIMA Marktforschung belegt der Kalender im Ranking der beliebtesten Werbemittel nach Kugelschreiber (75 Prozente) und Notizblöcken (42 Prozente) mit 38 Prozente den dritten Rang. „Die Vorteile eines Kalenders als Werbeartikel liegen auf der Hand: Sie werden täglich genutzt bzw. sie sind täglich im Blickfeld des Kunden und können sich sogar zu begehrten Sammlerobjekten entwickeln“, weiß auch VÖW-Mitglied KommR Erich Paireder um die Vorteile des beliebten Werbeartikels.
Download Pressemitteilung:
20161010_PM_Tag des Kalenders
 

Derzeit keine Bewertungen

Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
  • Erste Ergebnisse der 3. Studie von VÖW und WU: Das optimale Werbemittel – praktisch, optisch ansprechend und im richtigen Moment
    In Kooperation mit dem Verband österreichischer Werbemittelhändler haben Studierende der Wirtschaftsuniversität Wien untersucht, welche konkreten Anforderungen unterschiedliche Personengruppen an Werbeartikel haben. Die dritte Studie des VÖW in Kooperation mit dem Institute for Marketing & Consumer Research (m.core) der WU Wien widmete sich erstmals wissenschaftlich der Frage, welche […]
  • VÖW-Blog & “HANDi”
    Der neue VÖW Blog informiert über sämtliche Neuigkeiten zu Produkten, Leistungen des Verbandes und vermittelt Fachwissen. Er ermöglicht den direkten Dialog zwischen Kunden, Mitgliedern und dem VÖW. Dieser Channel bietet Mitgliedern eine Plattform um Kenntnisse zu erwerben oder zu erweitern, Erfahrungswerte auszutauschen und sich mit anderen Experten zu vernetzen. Interessierte können sich hier […]
  • Werbeartikel des Monats Dezember 2018
    Zusätzliche Power für die Feiertage – Powerbank Pro wireless Es ist höchste Zeit, sich auf die gemeinsamen Weihnachts- und Neujahrstage mit Familie und Freunden vorzubereiten. Dabei darf das Smartphone natürlich nicht fehlen, um noch lange Erinnerungen an die  großartigen Erlebnisse zu behalten. Ein Selfie beim Schifahren, ein Video der Kinder beim Rodeln und natürlich das Silvesterfeuerwerk […]
  • Werbeartikel des Monats November 2018
    Unabhängig – Connected – Stylish Firmen-Weihnachtsfeiern, Plätzchenbacken mit Freunden, Shopping mit der Familie – in der Vorweihnachtszeit sind wir alle viel unterwegs. Wir feiern, telefonieren mit unseren Lieben, stöbern via Tablet nach Weihnachtsgeschenken – und möchten dabei natürlich das eine oder andere Selfie, Foto oder Video aufnehmen. Schnell ist der Akku leer und das passende Ladekabel […]
  • Werbeartikel des Monats Oktober 2018
    Feuer und Flamme – ohne sich die Finger zu verbrennen! Erst tanzendes Kerzenlicht verleiht den selbstgeschnitzten Kürbis-Fratzen zu Halloween den letzten gruseligen Schliff und bringt Kinderaugen zum Leuchten. Der Werbeartikel des Monats Oktober sorgt dafür, dass sich dabei niemand mehr die Finger verbrennt – ohne Flamme, sondern mit einem „Lichtbogen“, der sich zwischen zwei Elektroden spannt. […]