Werbeartikel des Jahres 2013

Pressemitteilung

VÖW: Elektronische Kofferwaage ist „Werbeartikel des Jahres 2013″

Wien, am 30. Jänner 2014 – Der Verband Österreichischer Werbemittelhändler (VÖW) präsentiert in regelmäßigen Abständen die aktuellen Werbeartikel-Trends. Eine unabhängige Fachjury wählte nun den „Werbeartikel des Jahres” aus dem Best-of 2013: Mit der elektronischen Kofferwaage wurde ein Produkt zum Sieger gekürt, das vor allem durch seine Funktionalität besticht.

Nicht selten erleben Flugreisende beim Check-in eine böse Überraschung: Bei nur einem Kilogramm Übergewicht fallen saftige Gebühren an. Die vom VÖW als „Werbeartikel des Jahres 2013″ ausgezeichnete elektronische Kofferwaage, eingereicht von der Trend Present Handels GmbH, schafft hier Abhilfe. Das handliche Gerät bestimmt das Gewicht eines Gepäckstücks deutlich genauer als eine Personenwaage – und das ohne großen Aufwand.

Praktisch – handlich – innovativ

Die Kofferwaage ist nicht nur besonders praktisch, sondern auch simpel in der Anwendung. An der Unterseite des Geräts befindet sich ein Haken, an dem ein Koffer, eine Reisetasche oder ein Rucksack angehängt werden kann. Das digitale Display zeigt dann ein Gewicht bis zu 50 Kilogramm an – mit einer Ablesegenauigkeit von 50 Gramm. Die intelligente Kofferwaage verfügt darüber hinaus auch über eine Null- und Tarafunktion, einen Raumthermometer sowie eine Überlastungs- und Batteriestandanzeige. Markenbotschaften, Slogans oder Logos können auf der elektronischen Kofferwaage gut platziert werden und hinterlassen bei Werbekunden ein positives Image, aufgrund der hohen Alltagstauglichkeit dieses funktionellen Werbeartikels.

Download Pressemitteilung:

30.01.2014 – VÖW Werbeartikel des Jahres 2013

 

Derzeit keine Bewertungen

Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
  • Werbeartikel des Monats
    Handyhalter aus Holz zeigt: Natur und Technik müssen kein Widerspruch sein Natur und moderne Technologien müssen nicht automatisch in Konflikt zueinander stehen, sie können einander auch gut ergänzen. Zwar gehört unser technischer Alltagsbegleiter Nummer eins, das Smartphone, nicht gerade zu den umweltschonendsten Geräten, doch es gibt einige Möglichkeiten, den ökologischen Fußabdruck des […]
  • Energie, ein teures Gut: Mehr Effizienz für weniger Geld
    Es ist ja leider nichts Neues, aber die Energiepreise sind nicht nur in lichte Höhen gestiegen, sondern sie haben es sich dort auch ziemlich bequem gemacht. So geht das WIFO davon aus, dass anhaltend hohe Energiepreise auch in den kommenden Jahren die wirtschaftliche Dynamik in Österreich hemmen werden. Doch es gibt durchaus einige Möglichkeiten, die Energieeffizienz seines Unternehmens zu […]
  • Werbeartikel des Monats
    Frisch und fröhlich gewandet den Frühling genießen „Jetzt geht’s los!“ Der bekannte Fangesang aus den Fußballstadien beschreibt auch bestens unsere Stimmung, da wir nun endlich mit unseren wattierten Jacken und dicken Mänteln auch den düsteren Winter wieder in die Tiefen des Kleiderschranks verbannen können. Denn jetzt ist die perfekte Zeit, um mit leichter und sportlicher Kleidung in frischen […]
  • Ethisch nachhaltig handeln: Win-win für Händler und Kunden
    Seit Ende 2020 ist die CSDD-Richtlinie (Corporate Sustainability Due Diligence Directive) der EU und damit eine nachweislich sozial und ökologisch nachhaltige Lieferkette ein heiß umstrittenes Thema in Wirtschaft und Politik. Nach dem Motto „zwei Schritte vor und ein Schritt zurück“ (und manchmal auch umgekehrt …) ist das per Dezember 2023 verabschiedete europäische Lieferkettengesetz noch nicht […]
  • Werbeartikel des Monats
    Schenken mit Köpfchen für den Genuss unterwegs Jetzt geht es endlich wieder los: Der Frühling kommt und wir genießen es, draußen zu sitzen und es uns im warmen Sonnenschein gut gehen zu lassen. Doch nicht überall, wo es besonders schön ist, befindet sich ein Café oder ein Kiosk, um dort gemütlich Tee und Kaffee zu trinken und sich vielleicht ein Stück Kuchen zu gönnen. Deshalb können Sie den […]