Werbeartikel des Monats August

Jedes Jahr werden Millionen Tonnen Plastikabfall erzeugt. Bei einem Großteil davon handelt es sich um Plastikflaschen. Das skandinavische Unternehmen Retap hat es sich zum Ziel gemacht, PET-Flaschen und Plastikbecher durch wiederverwendbare Glasflaschen zu ersetzen, ohne dabei auf Komfort und Stil zu verzichten.
Retap – kurz für Refill Tap Water (Leitungswasser wieder auffüllen) – besticht durch elegantes Design und verkörpert zukunftsweisendes Denken. Das zeitlose dänische Design verzichtet bewusst auf Kanten und Gewinde um Bakterien keine Angriffsfläche zu bieten.
Im Gegensatz zu anderen Trinkflaschen steht Retap für kompromisslose Ökologie. Zudem passen die Glasflaschen aufgrund ihres runden Designs problemlos in jeden Geschirrspüler.
Punkten auch Sie mit Retap und setzen Sie mit dieser nachhaltigen und umweltbewussten Alternative zu Plastikflaschen ein Zeichen. Transportieren Sie Ihre Werbebotschaft oder Ihr Firmenlogo auf dem eleganten Flaschendesign und wählen Sie die Farbe des Deckels passend zu Ihrer Corporate Identity.
Retap ist der Gewinner des red-dot-awards 2011 in der Kategorie Produktdesign und wurde mit dem Promotional Gift Award 2011 ausgezeichnet.
Weitere Informationen und Angebote zum „Werbeartikel des Monats August“ erhalten Sie beim VÖW-Werbemittelhändler KW open promotion consulting & trading GmbH.

Derzeit keine Bewertungen

Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
  • Ethisch nachhaltig handeln: Win-win für Händler und Kunden
    Seit Ende 2020 ist die CSDD-Richtlinie (Corporate Sustainability Due Diligence Directive) der EU und damit eine nachweislich sozial und ökologisch nachhaltige Lieferkette ein heiß umstrittenes Thema in Wirtschaft und Politik. Nach dem Motto „zwei Schritte vor und ein Schritt zurück“ (und manchmal auch umgekehrt …) ist das per Dezember 2023 verabschiedete europäische Lieferkettengesetz noch nicht […]
  • Zuverlässige Nachhaltigkeit dank Produkten „Made in Europe“
    Das Jahr 2024 beginnt – sagen wir einmal euphemistisch – interessant … Mediale Hiobsbotschaften scheinen nur so auf uns einzuprasseln: Das krisenhafte aktuelle Weltgeschehen mit Kriegen in der Ukraine und im Nahen Osten und der daraus resultierenden Unsicherheit für die Schifffahrt im Schwarzen Meer oder in der Straße von Hormus, für die Weltwirtschaft gefährliche Entwicklungen in China […]
  • Regionalität boomt
    „Raiffeisenzeitung“ setzt auf VÖW-Know-how In einem Gespräch mit der „Raiffeisenzeitung“ anlässlich des Weltspartages erläuterte Klaus Pohn, Präsident des Verbandes österreichischer Werbemittelhändler (VÖW), die aktuellen Trends in der Werbeartikelbranche und betonte die große Wirksamkeit haptischer Werbung im Marketingmix. Lokale und regionale Produktion Der Weltspartag ist – vor allem in […]
  • Campen mit Köpfchen
    Die Sommerzeit ist Reisezeit, ist Urlaubszeit – und sie ist die schönste Campingzeit! Nun wären wir Menschen in der Urzeit eigentlich die perfekten Camper gewesen, denn als Jäger und Sammler mussten unsere Vorfahren immer dorthin ziehen, wo es Nahrung gab. Doch im Gegensatz zu den heutigen Freizeitnomaden blieb ihnen da keine Wahl. Wir können heute aber beides genießen: Das Gefühl, irgendwo […]
  • VÖW-Jahrestreffen 2023 im Pielachtal: Die Werbemittelbranche erwartet eine spannende Zukunft
    Das traditionelle Sommermeeting des VÖW führte dieses Jahr ins Steinschaler Dörfl im niederösterreichischen Pielachtal. Bei der das Treffen einleitenden Generalversammlung zog VÖW-Präsident Klaus Pohn Bilanz der Jahre 2022 und 2023 und präsentierte die nächsten Vorhaben zur Sicherung einer positiven Weiterentwicklung des Verbandes. Am 14. und 15. Juni nutzen rund 90 VÖW-Mitglieder, Händler und […]