Werbeartikel des Monats Februar 2019

Wir brennen für Zündhölzer!

Sie sorgen für entspannte und relaxte Stimmung bei flackernden Kerzen oder Kaminen: Die Rede ist von Zündhölzern, den allseits beliebten Werbeträgern und dem Werbeartikel des Monats Februar. Die Feuerbringer gibt es bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts. Seitdem geben die kleinen Schachteln und Briefchen Werbebotschaften ordentlich Zunder und sind praktische und zuverlässige Wegbegleiter.

Die Streichholzköpfe in gelb, rot, grün, blau und vielen weiteren Farben entzünden das Feuer der Werbe-Leidenschaft. Neben den klassischen viereckigen Boxen bringen die Anzünder Ihre Werbung auch in runder oder ovaler Form, als Dreieck, Rundbogen oder in Flaschenform zum Brennen. In verlängerter Ausführung, als sogenannte Langhölzer, sind sie besonders praktisch beim Anzünden von Kerzen, Kamin, Zigarre und Co. Als echte Werbemittel-Klassiker haben sie einen hohen Gebrauchswert, eine lange Benutzungsdauer, eine sehr hohe Kontakthäufigkeit und eine Oberfläche, die sich bestens für diverse Aufdrucke eignet. Jedes Mal, wenn der Werbeartikel in die Hand genommen wird, prägen sich Material, Design, Firmenlogo und somit die Werbebotschaft beim Konsumenten ein und lassen die Begeisterung für Ihre Firma entflammen. Außerdem werden die Anzünder – wie der Name unschwer erkennen lässt – aus Holz gefertigt und ihre Verpackung besteht aus Karton. Das macht sie ganz nebenbei zu nachhaltigen, umweltschonenden und biologisch abbaubaren Feuerbringern!

Mehr darüber, seit wann Zündhölzer zu Werbezwecken verwendet werden und wie sich die Feuerbringer entwickelt haben, lesen sie hier!

4.33/5 (3)

Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
  • Die Stunde der Wahrheit für die Erde
    Nun schmilzt das Eis. Logisch, es ist ja Frühling! Doch leider schmilzt es aufgrund der fortschreitenden Erderwärmung immer stärker: Die Polkappen schrumpfen und die Gletscher der Erde ziehen sich immer weiter zurück, das Klima gerät aus der Balance – die „Doomsday Clock“ unseres Heimatplaneten steht nicht mehr „nur“ fünf vor zwölf, wir sind schon ganz knapp an Mitternacht dran … Um dieser […]
  • Darwins tierische Erkenntnisse
     Vor fast genau 190 Jahren, im Dezember 1831, stach Charles Darwin in See, um als naturwissenschaftlicher Begleiter einer Forschungsexpedition die „Schöpfungen Gottes in all seiner Schönheit und Vielfalt“ zu dokumentieren. Mit den aus dieser Reise gewonnenen Erkenntnissen handelte er sich zwar insbesondere in religiösen Kreisen viel Ärger ein – doch sein Werk „Die Entstehung der Arten“ war […]
  • Gut geschult mit dem VÖW
    Digital-fit-Offensive für Mitglieder – von Cyber-Sicherheit bis Social Media „Information ist nicht gleich Wissen“ – unter diesem Motto organisiert der Verband österreichischer Werbemittelhändler (VÖW) für seine Mitglieder qualifizierte Aus- und Weiterbildungsangebote. In diesem Herbst wurde mit ersten ExpertInnen-Vorträgen begonnen. Ziel ist es, interessierten VÖW-Mitgliedern in interaktiven […]
  • Ehre, wem Ehre gebührt!
    Das Ehrenamt ist in der österreichischen Gesellschaft fest verankert. 3,5 Millionen Österreicherinnen und Österreicher opfern regelmäßig ihre Freizeit, um sich für das Gemeinwohl einzusetzen, das sind fast 40 Prozent der Gesamtbevölkerung! Ob Rotes Kreuz oder Freiwillige Feuerwehr, Sportverein oder Tierschutz, Nachhilfe oder Unterstützung von Menschen mit Beeinträchtigung im Alltag – die Palette […]
  • VÖW-Präsident Klaus Pohn im Gespräch mit der „Raiffeisenzeitung“ über haptische Werbung im digitalen Zeitalter
    Auch in einer zunehmend digitalen Welt sind analoge Werbegeschenke weiterhin ein beliebtes Thema. Klaus Pohn, Präsident des Verbandes österreichischer Werbemittelhändler, sprach vor Kurzem mit der „Raiffeisenzeitung“ über die Bedeutung haptischer Werbung im Spannungsfeld der Digitalisierung. Während die Digitalisierung infolge der Pandemie weltweit voranschritt, ging der Werbeartikelmarkt stark […]