Mit Ihrer Marke zum Gipfelsieg

Auch wenn man den Text der österreichische Nationalhymne nicht vollständig auswendig hersagen oder singen kann, die ersten Worte kennen eigentlich alle. Das „Land der Berge“ Österreich wird zu einem wesentlichen Teil von den Alpen geprägt, mit dem „Welttag der Berge“ am 11. Dezember können wir also fast schon einen zweiten Nationalfeiertag begehen.

 Das imposante, gleichsam für die Ewigkeit geschaffene Erscheinungsbild der Berge täuscht: Ihr Ökosystem reagiert sehr sensibel auf Belastungen und Veränderungen. Um für die Probleme und die Besonderheiten von Bergregionen zu sensibilisieren, erklärten die Vereinten Nationen im Jahr 2003 den 11. Dezember zum „Welttag der Berge“, zum „International Mountain Day“: Wir sollten alles daran setzen, diesen faszinierenden Lebensraum zu erhalten, der so viele Menschen begeistert.


Der Ruf der Berge

Die Bergwelt zieht viele Gipfelstürmer magisch an, allerdings ist es eine relativ junge Liebe zur Natur. Bis vor nicht allzu langer Zeit vermied man es, auf die Berge zu steigen. Nur aus militärischer Notwendigkeit oder wenn Waren über Stock und Stein, über gefährliche Pässe hinweg transportiert werden mussten, wagte man sich in die unerschlossene Wildnis in der Höhe. Aus reiner Neugier den mühsamen Aufstieg zu bewältigen, blieb lange ein absolutes Minderheitenprogramm. Es waren außergewöhnliche Persönlichkeiten wie etwa der italienische Dichter Francesco Petrarca, die schon lange vor der „Erfindung“ des modernen Alpinismus Gipfelsiege als ein ästhetisches und philosophisches Erlebnis empfanden.

©Falk&Ross


Glückbringende Aufstiege

So richtig los mit dem alpinen Bergsteigen ging es, als Mitte des 19. Jahrhunderts britische Gentlemen auf die Idee kamen, zum Vergnügen auf Alpengipfel zu klettern. Seit 1857 ist der erste Bergsteigerklub der Welt, der Alpine Club in London, Basislager für wagemutige Bergsteiger. Auch wenn zumindest Europas Bergwelt heute durch Lifte und Seilbahnen zugänglich ist und gezähmt erscheint, verlangen Aktivitäten auf ihren Gipfeln und Hängen immer noch gute Kondition, viel Know-how und große Vorsicht.

Wetterkapriolen im Gebirge erfordern in jedem Fall gute Kleidung. Mit einem wasserabweisenden und atmungsaktiven Bodywarmer als Werbegeschenk können Sie einen bergsteigenden Geschäftspartner vor den gefährlichen Folgen eines Wetterumsturzes bewahren: Ein solches Funktionskleidungsstück hält warm und trocken und verhindert Unterkühlungen oder Schlimmeres.


Genussvolle Abfahrten

Wer den Gipfelsieg geschafft hat, muss leider letztlich auch wieder hinunter ins Tal. Im Winter geht das besonders gut mit den zwei „Brettln“, die in den Alpen heute die Welt bedeuten, auch wenn die ersten Skier vor Tausenden von Jahren dazu da waren, den Menschen im tiefen Schnee Skandinaviens das Weiterkommen zu erleichtern. Dass man mit diesen Brettern auch verschneite Berghänge schneller heruntersausen kann, entdeckte Mathias Zdarsky in Lilienfeld. Er kürzte die für diesen Zweck zu langen Nordischen Skier auf eine im alpinen Gelände angenehme Länge und erfand eine Bindung, mit welcher man sie bändigen konnte, um elegante Schwünge in den Schnee zu ziehen.

©Falk&Ross

Seitdem haben österreichische Skipioniere den Sport immer wieder weiterentwickelt: Von Hannes Schneiders Stemmbogen über die Paralleltechnik von Toni Seelos bis zum Wedelkünstler Stephan Kruckenhauser setzten sie immer wieder neue Impulse. So ist es kein Wunder, dass Skifahren in Österreich zum Volkssport wurde und viele Ihrer Kunden oder Geschäftspartner sicher auch begeisterte Skifahrer sein werden.

Da echte Enthusiasten nicht nur bei perfektem Winterwetter die Hänge hinuntercarven, können Sie ihnen mit einem winddichten Neckband sicher Freude bereiten. Mit diesem auch leichten und schnell trocknenden Werbegeschenk sorgen Sie für gute Laune trotz schlechtem Wetter.


Der Weg ist das Ziel

©Falk&Ross

Nun genießen nicht nur die Skifahrer und Bergsteiger die Gipfelwelt, das ganze Jahr über zieht es Sport- und Naturbegeisterte in die Alpen. Viele freuen sich auf einen Aktivurlaub mit Wandern, Mountainbiken oder Rafting: Es gibt also viele gute Gründe, sich auf den Weg in die Region zu machen. Mit einer robusten, aber leichten Reisetasche, die sich auch als Rucksack verwenden lässt, können Sie Ihren Mitarbeitern oder Kunden die Anreise, aber auch die Mobilität in der Region erleichtern. So sind sie unbeschwert unterwegs und tragen Ihre Werbebotschaft im wahrsten Sinn des Wortes in die Welt hinaus.


Hoch und höher

Die österreichischen Alpen bieten allen Sportbegeisterten und Naturfreunden eine große Vielfalt, von den hügeligen Voralpen bis hinauf zu den Gletschern wie dem Hallstätter Gletscher am Dachstein oder der Pasterze, dem längsten Gletscher Österreichs am Großglockner. Dieser ist mit 3.798 Metern der höchste Berg Österreichs und für zahlreiche Bergsteiger somit ein besonderer Anreiz, ihrer Gipfelleidenschaft zu frönen. Diese Passion, die Welt von möglichst weit oben zu betrachten, hat schon viele Bergsteiger zum Versuch inspiriert, die höchsten Gipfel aller Kontinente zu bezwingen.

Diese so genannten „Seven Summits“ führt natürlich der Mount Everest (8.848 m) an, der höchster Gipfel Asiens und zugleich der höchste Berg der Welt ist. Der klassischen Aufteilung der Kontinente entsprechend folgen Südamerika mit dem Aconcagua (6.961 m), Nordamerika mit dem Denali (bis 2015 offiziell Mount McKinley, 6.190 m), Afrika mit dem Kibo (oft Kilimandscharo genannt, so heißt allerdings das ganze Massiv, 5.895 m), die Antarktis mit dem Mount Vinson (4.892 m), Europa mit dem Mont Blanc (4.810 m) und Australien mit dem Mount Kosciuszko (2.228 m). Es gibt allerdings noch Auffassungsunterschiede: Manche zählen den Elbrus (5.642 m) im Kaukasus zu Europa, dann ist er der höchste europäische Gipfel. Und wenn die Inselwelt Ozeaniens und das australische Festland gemeinsam als ein Kontinent gesehen werden, überragt der indonesische Puncak Jaya (4.884 m) seinen Festlandkollegen um das Doppelte.

Doch egal ob schroffe Gipfel der Superlative oder sanfte Erhöhungen der Mittelgebirge – die Vielfalt der Landschaften bringt auch eine Vielfalt der Möglichkeiten mit sich, Freizeit in einer Umgebung zu genießen, die zum seelischen und körperlichen Wohlbefinden beiträgt.


Die
VÖW-Werbemittelhändler finden für Sie das perfekte Werbemittel, die Ihrer Zielgruppe zum Gipfelsieg und Urlaubsfreuden verhilft. So bleiben Sie mit Ihrem Geschenk bei Ihren Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern bestens in Erinnerung.

 

 

5/5 (6)

Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.