Bussi, Baby: Werbemittel, die zum Küssen einladen

Seit mehr als fünftausend Jahren beschäftigt sich die Menschheit mit Lippenpflege, heute sind Pflegestifte beliebte Werbeartikel, die gerne angenommen und täglich benutzt werden. Zum internationalen Tag des Kusses stellt der VÖW lippenpflegende Werbeartikel in den Mittelpunkt – schließlich berühren diese potenzielle Kundinnen und Kunden auf besonders sinnliche Art und Weise.   


Evolution der Lippenpflege

Bereits 3.500 vor Christus wurden Lippen gepflegt, wie der Fund einer Lippenpflegesalbe in der sumerischen Stadt Ur belegt. In den folgenden Jahrhunderten begannen Frauen, ihre Lippen zu färben – Königin Nefertiti bediente sich 1.600 vor Christus etwa einer Hennalauge, später wurden auch Rotweinsedimente und Pflanzenfarben genutzt. War im Barock Rot noch die Trendfarbe für Lippen, spielte dies um 1800 kaum mehr eine Rolle, Queen Victoria I. bezeichnete Make-up und damit auch das Färben der Lippen sogar als unhöflich.  


Sympathisches Werbemittel: Lippenpflegestift

Das hat sich wieder geändert: 1883 wurde der erste Lippenstift auf der Amsterdamer Weltausstellung präsentiert, 1928 wurde der erste kussechte Lippenstift in Frankreich vorgestellt. Heute ist die Pflege der Lippen in der Werbemittelbranche ein prominentes Thema: Lippenstifte und -pflegestifte in den unterschiedlichsten Farben und Düften werden als sympathischer Träger von Werbebotschaften genutzt und erfreuen sich großer Beliebtheit unter den Beschenkten.  

Lippenpflegestifte werden zu jeder Jahreszeit gerne benutzt und als persönlicher Artikel wahrgenommen, zudem haben sie eine lange Nutzungsdauer – damit stellen sie ideale Werbeträger mit hohem Kommunikationspotenzial dar. 


Lippenbekenntnis

Eignet sich der Werbeartikel Lippenpflegestift für jede Marke? Wie überall gibt es auch hier keine Universalantwort: Für Unternehmen in der Tourismus-, Reise-, Veranstaltungs- und Kosmetikbranche eignet sich das Werbemittel meist ideal, da Lippenpflege unterwegs eine große Rolle spielt. Bei der Auswahl des richtigen Pflegestifts muss in jedem Fall auf die Zielgruppe eingegangen werden – insbesondere bei der Wahl der Farbe und des Duftes.  

„Männer stellen an Lippenpflege andere Ansprüche als Frauen“, erklärt Werbemittel-Experte Gerhard Mittermaier. „Mit Blick auf zunehmende Unverträglichkeiten spielt außerdem die Qualität des Produktes eine essenzielle Rolle, so etwa der Lichtschutzfaktor oder die nachhaltige Produktion, Verpackung oder vegane Inhaltsstoffe des Produktes.“ Ein fein abgestimmter Lippenpflegestift stellt einen hochwertigen, langfristigen Begleiter und Träger einer Werbebotschaft dar, so der Experte. Damit sind Ihre (potenziellen) Kundinnen und Kunden täglich mit Ihrer Botschaft unterwegs und bereit für‘s nächste Küsschen.

Unsere zertifizierten Werbemittelhändler beraten Sie fachkundig bei der Auswahl und Gestaltung Ihres Werbeartikels und stellen sicher, dass dieser den Geschmack Ihrer Zielgruppe trifft und keiner ein Schnoferl zieht!

4.89/5 (9)

Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.