Werbeartikel des Monats April 2017

Der Worst case in unserer digitalisierten Welt? Der Smartphone-Akku ist leer! Mit dem Werbeartikel des Monats April ist das kein Problem mehr – zumindest wenn ein USB-Port in der Nähe ist. Dann sorgt nämlich der innovative Schlüsselanhänger ganz schnell wieder für Strom…
Ohne Schlüsselbund in der Hosen- oder Handtasche verlässt wohl niemand sein Zuhause. Genau das macht sich dieses Gadget zu eigen. Eine flexible Verbindung, zwei Magnete und ein eigens entwickeltes Magnetverschlusssystem reichen aus, um aus einem „faden“ Ladekabel ein wirksames Werbemittel zu machen.
Egal ob öffentliche Plätze oder coole Bar: USB-Ports stehen beinahe überall zur freien Verfügung. Schnell und völlig unkompliziert um den Schlüsselring befestigt, ist das Lade- bzw. Datenkabel immer mit dabei. Smartphone oder Tablet anschließen und schon geht es los.
Erhältlich ist das Produkt für alle gängigen Smartphones und Tablets sowohl in schwarz-weiß standardisierten- als auch in individualisierten Farben (ab 5.000 Stück). Der Logo-Print erfolgt an zwei gut sichtbaren Stellen. Ab einer Bestellmenge von 50 Stück kann aus zwei Verpackungstypen gewählt werden, bei der Bestellung ab 100 Stück kann zusätzlich eine hochwertige Recyclingbox mit personalisiertem Kontaktaufkleber veredelt werden. Ab 1.000 Stück wird auch das Verpackungslayout individuell gestaltet und ab 5.000 Stück wird auch noch die Recyclingbox nach eigenen Wünschen gestaltet.

Derzeit keine Bewertungen

Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
  • Werbemittel-Expertise für Marketing-Studierende: Expertin vermittelt Studierenden der Media- und Kommunikationsberatung in Gastvortrag Wissen rund um Werbemittel
    Die Studierenden des Bachelor Studiengangs Media- und Kommunikationsberatung begrüßten Kathrin Schneider, Stellvertretende Präsidentin und Schriftführerin des Verbands österreichischer Werbemittelhändler (VÖW), für einen spannenden Gastvortrag. Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Werbung“ unter der Leitung von Prof. (FH) Ing. Dr. Harald Wimmer, Studiengangsleiter des Masterstudiums Media- und […]
  • VÖW-Katalog: die vierte Auflage der elementaren Werbemittelfibel ist verfügbar
    Der VÖW veröffentlicht zum vierten Mal eine ausgewählte Sammlung der wichtigsten Werbeartikel. Das Nachschlagewerk stellt Werbetreibenden Details zu rund 320 Artikeln und 27 Lieferantenpartnern zur Verfügung. Auf mehr als 160 Seiten beinhaltet der Katalog insgesamt rund 320 Werbeartikel – von den neuesten Trends bis zu klassischen Werbemitteln. Die abwechslungsreiche Werbeartikelfibel mit […]
  • VÖW-Blog – Spritzige und fruchtige Werbeartikel: Es gibt immer einen Grund, anzustoßen!
    Der VÖW nimmt den Tag des Cocktails* zum Anlass, das Werbepotenzial der fruchtig-süßen oder schmackhaft-bitteren Getränke unter die Lupe zu nehmen. Gut gemischte Cocktails beinhalten Fruchtsäfte, Softdrinks, eventuell etwas Alkohol (ab einem Alter von 18 Jahren!), oft auch buntes Obst oder Gemüse und natürlich einen farblich optimal abgestimmten Strohhalm – serviert in einem perfekt geformten […]
  • VÖW-Blog – Intergalaktische Werbemittel à la Star Wars im Test
    Weltweit feiern Fans der Kult-Filme rund um Jedis, Lichtschwerter, Sturmtruppen und Todessterne am 4. Mai den „Star Wars“-Tag. Anlass dafür ist der allseits bekannte Satz „Möge die Macht mit dir sein“, der wohl nicht nur für begeisterte Anhänger vertraut klingt. Im englischen Original lautet der Spruch: „May the Force be with you“, was sich ähnlich anhört wie „May the Fourth“ (der vierte Mai) – […]
  • Intergalaktische Werbemittel à la Star Wars
    Wien, am 03. Mai 2019 – Weltweit feiern Fans der Kult-Filme rund um Jedis, Lichtschwerter, Sturmtruppen und Todessterne morgen am 4. Mai den „Star Wars-Tag“. Anlässlich dieses Tages hat der Verband österreichischer Werbemittelhändler (VÖW) den Star-Physiker Werner Gruber gebeten, Werbemittel à la Star Wars zu testen. Gruber kennt die Tücken intergalaktischer Werbemittel und hat sie einem […]