Werbeartikel des Monats Dezember 2019

Image zum Anziehen:

Von Ihrer Marke eingehüllt im Winterwunderland unterwegs

Österreichs Bergwelt ist zu jeder Jahreszeit wunderschön. Im Winter entfaltet sie jedoch einen besonderen Reiz, wenn in den Niederungen der graue Nebel hängt: Dann bezaubern uns in den Bergen oft Sonne, schneebedeckte Gipfel und strahlend blauer Himmel. Bestimmt genießen auch viele Ihrer Geschäftspartner und Kunden ihre Weihnachtsferien beim Schifahren, Rodeln, Winterwandern oder vielleicht auch bei einer Fahrt im Pferdeschlitten. Mit unserem Werbegeschenk des Monats können Sie ihnen zu unbeschwertem Urlaubsspaß bei jedem Winterwetter verhelfen.

Hochwertige wasserdichte und atmungsaktive, wattierte Jacken mit Ihrem Branding machen Ihre Marke über Berg und Tal hinweg bekannt. Mit solch einem hochqualitativen modischen Geschenk zeigen Sie ausgewählten Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern Ihre besondere Wertschätzung. Besonders wenn es stürmt und schneit, werden sich diese dankbar an Sie erinnern, denn mit Kapuze, verstellbarem Bund und Windschutzleiste unter dem Zippverschluss sind sie bestens vor eisigem Wind, Schnee und Regen geschützt. Auf ansprechende Weise können Sie Ihre Werbebotschaft zudem gut sichtbar platzieren, keine weitere Textilschicht wird Ihr Logo oder Ihr Motto auf der Jacke verdecken. Kleider machen ja bekanntlich Leute – und diese tragen Ihre Werbebotschaft markenbewusst in die Welt hinaus.

Kleiden Sie Ihre besten Mitarbeiter, Kunden und Partner für den Winter ein und verbinden Sie Ihre Marke mit modischem Chic und Qualität! Egal ob Sie Ihre Werbebotschaft dezent-elegant oder farbenfroh-sportlich platzieren wollen, unsere zertifizierten VÖW-Werbemittelhändler unterstützen Sie dabei, das ideale Kleidungsstück für Ihre Zielgruppe zu finden.

5/5 (4)

Bewertung

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
  • Gemeinsam gegen den Ideenklau
    „Wessen Idee war das!?“ Diesen Aufschrei so manchen Lehrers oder auch mancher Chefin kennen wir alle. Dann will in den meisten Fällen niemand die Verantwortung für das offenbar misslungene Resultat seiner geistigen Arbeit übernehmen … Anders ist es jedoch, wenn die Ideen großartig sind, dann will jeder davon profitieren. Die eine oder der andere eignet sich das Wissen an oder gibt es gar als […]
  • „High Fives“ für eine positive Werbemittelzukunft
    Am 9. April 2021 war VÖW-Beirätin Kathrin Haupt-Schneider mit einem Vortrag zu Gast an der Fachhochschule St. Pölten. Sie informierte 42 Studierende des Bachelor-Studiengangs „Marketing & Kommunikation“ im Rahmen der virtuellen Lehrveranstaltung „Werbung“ über das große Potenzial, das ein durchdachter und stimmiger Werbemitteleinsatz im Marketing-Mix besitzt. Dass die Einladung zum Vortrag […]
  • Natur pur dank nachhaltiger Produkte aus dem Wald
    „Land der Berge, Land am Strome“, so beginnt die österreichische Bundeshymne. Sie hätte aber Österreich genauso gut als „Land der Wälder“ anpreisen können, denn unser Land gehört zu den waldreichsten Europas mit einer bewaldeten Fläche, die fast die Hälfte des Bundesgebiets umfasst. Über welch großen Schatz wir damit verfügen, sollten wir uns immer wieder bewusst machen und unsere Wälder schützen […]
  • VÖW beim „hapticTALK“: Die Zukunft des Werbemittelhandels im digitalen Zeitalter
    VÖW-Beirätin und -Sprecherin Kathrin Haupt-Schneider sprach am 25. Februar 2021 in einem Video-Interview anlässlich der marke[ding] xpo unter anderem über die Resilienz der Werbeartikelbranche und deren Potenzial, sich immer wieder selbst neu zu erfinden und neu zu orientieren. Dass der österreichische Werbemittelhandel in der aktuellen Krisensituation so große Flexibilität und Resilienz bewiesen […]
  • Abschiedsworte an Fritz Bauer (1940-2020)
    Zum Andenken an unseren Fritz wurde seiner Familie im Namen des VÖW ein Fotobuch überreicht Mit dem Ableben von Fritz Bauer im Vorjahr haben wir eine einzigartige Persönlichkeit verloren. Er gründete den Verband mit dem Ziel, Kräfte zu bündeln und in einem Miteinander der Branche eine starke Stimme zu verleihen. Wir haben Fritz‘ Engagement viel zu verdanken. Als kollektives Zeichen des Verbandes, […]