Werbeartikel des Monats Juli 2022

 Lang lebe der Rock’n’Roll!

Am 12. Juli 1962 trat eine Gruppe von erfolgshungrigen jungen englischen Rockmusikern erstmals unter dem Namen „The Rollin’ Stones“ auf. Darauf folgte ein wohl kaum mehr wiederholbarer Siegeszug durch die Musikgeschichte, denn die Band gehört zu den langlebigsten, einflussreichsten und kommerziell erfolgreichsten Gruppen des Rock’n‘Roll. Wie schön, dass über 50.000 Fans aller Altersklassen soeben das 60-Jahr-Jubiläum der auch an Jahren reichen, aber dennoch junggebliebenen Herren bei einem tollen Konzert in Wien mitfeiern konnten!

 

Solche musikalischen Momente erlebt man gerne immer wieder, auch wenn man beim nächsten Konzert nicht mehr Weltstars, sondern der Hobbyband des besten Freundes lauscht. Und was passt besser zum Lebensgefühl des Rock’n’Roll als ein Tattoo für harte Burschen oder toughe Mädel? Schenken Sie Ihren Geschäftspartnern und Kunden doch einmal mit Ihrer Marke versehene Sets aus Klebetattoos, mit einer vielfältigen Auswahl an Motiven können Sie gleich die ganze Familie glücklich machen.

 

Von der Rose für romantische Stunden über florale Elemente für das Gartenfest bis zu rebellischen Statements fürs Hardrock-Konzert: Die kleinen Eyecatcher sind ganz einfach mit Wasser aufzubringen und halten bis zu sechs Tage auf der Haut, um die von Ihnen Beschenkten an das schöne Erlebnis zu erinnern. Dermatologisch getestet und mit zu 100 Prozent veganen Inhaltsstoffen tragen die Tattoos Ihre Werbebotschaft in jeder Hinsicht nachhaltig in die Welt hinaus.

 

Nutzen Sie Klebetattoos, die „rocken“ und geradezu ins Auge stechen, um Ihre Markenbotschaft nachhaltig zu verbreiten. Unsere zertifizierten VÖW-Werbemittelhändler beraten Sie gerne, wie Sie Ihre Zielgruppe am besten erreichen!

 

 

 

5/5 (1)

Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
  • Jugend ist keine Frage des Alters!
    Sind Sie auch schon in dieser Lebensphase, in der man sich über liebe Geburtstagswünsche mit einem lachenden und weinenden Auge freut? Die Vorfreude, endlich dieses und jenes tun zu dürfen, weil man nun „groß“ geworden ist, ist im Lauf der Jahre einer gewissen Melancholie gewichen, was alles man nun nicht mehr tun kann … Doch das soll kein Grund sein, sein inneres Kind oder seinen inneren […]
  • Let’s rock!
    Mit Rock’n’Roll verbinden wir viele Emotionen. Er drückt Rebellion, Freiheitsdrang und Lebensfreude aus und revolutionierte in den frühen 1950er- und 1960er-Jahren die Musikszene grundlegend. Aus ihm entwickelte sich eine Jugendkultur, die spätestens im Jahr 1968 bewies, dass die junge Generation auch in der Politik ein gewichtiges Wörtchen mitreden würde. Auch wenn die gesellschaftspolitische […]
  • Es grünt so grün …
    … aber nicht nur, wenn Spaniens Blüten blüh’n! Was Eliza Doolittle im Musical „My fair Lady“ zur Verbesserung ihrer Aussprache immer und immer wieder deklamieren muss, können wir zu Beginn des Sommers endlich in voller Pracht erleben: Saftiges Grün, bunte Blüten überall, erste saftige Früchte, frische Salate, knackiges Gemüse – gerade jetzt schlägt das Herz aller Gartenfreunde höher.   […]
  • „Man kann nicht nicht kommunizieren!“
    Dieser Satz gehört zur Grundlage der Kommunikationstheorie, die der österreichische Philosoph, Psychotherapeut und Kommunikationswissenschaftler Paul Watzlawick mitentwickelt hat. Er besagt, dass Kommunikation allgegenwärtig ist, sei es durch Sprache, Körpersprache oder durch Verhalten, sei es durch Taten oder Unterlassungen. Seit der Entwicklung des Internets hat dieser Satz eine weitere […]
  • Klare Sicht voraus!
    Die ist nämlich unheimlich wichtig für uns, um uns in der Welt zurechtzufinden. Die große Bedeutung des menschlichen Auges für die Wahrnehmung der Umwelt erschließt sich aus der Tatsache, dass es für etwa 70 Prozent der täglichen Sinneserfahrungen verantwortlich ist. Deshalb haben sich die Menschen schon früh eine Sehhilfe konstruiert, um trotz einer angeborenen oder mit der Zeit erworbenen […]