Werbeartikel des Monats Juli/August

Elektronische Kofferwaage

Wer kennt diese Situation nicht? Der zweiwöchige Urlaub steht bevor und die Koffer müssen gepackt werden. Sobald dies getan ist, kommt der Koffer auf die Waage – man möchte ja nicht für Übergepäck bezahlen müssen. Meist wird zu diesem Zweck die Körperwaage verwendet und am Flughafen wundert man sich, warum die Waage beim Einchecken plötzlich mehr Gewicht anzeigt als noch die Waage im Badezimmer. Der Grund dafür ist, dass der Koffer nicht richtig auf die Waage gestellt oder durch die Bemühungen, dass dieser nicht umfällt, dagegen gehalten wird und das Gepäckstück dann nicht mit ganzem Gewicht auf dem Messgerät steht. Meist kommt die böse Überraschung aber erst beim Heimflug, wenn auch noch die Geschenke und Souvenirs im Koffer verstaut werden müssen und man das Gepäck nicht abwiegen kann.
Mit der elektronischen Kofferwaage umgeht man dieses Problem, da diese einerseits leicht handzuhaben ist und andererseits aufgrund ihrer Größe unkompliziert auf Reisen mitgenommen werden kann. Am digitalen Display zeigt sie ein Gewicht bis zu 50 Kilogramm an und hat eine Ablesegenauigkeit von 50 Gramm. Zudem verfügt sie über eine Null- und Tarafunktion, einen Raumthermometer sowie eine Überlastungs- und Batteriestandanzeige.

Derzeit keine Bewertungen

Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
  • Zuverlässige Nachhaltigkeit dank Produkten „Made in Europe“
    Das Jahr 2024 beginnt – sagen wir einmal euphemistisch – interessant … Mediale Hiobsbotschaften scheinen nur so auf uns einzuprasseln: Das krisenhafte aktuelle Weltgeschehen mit Kriegen in der Ukraine und im Nahen Osten und der daraus resultierenden Unsicherheit für die Schifffahrt im Schwarzen Meer oder in der Straße von Hormus, für die Weltwirtschaft gefährliche Entwicklungen in China […]
  • Regionalität boomt
    „Raiffeisenzeitung“ setzt auf VÖW-Know-how In einem Gespräch mit der „Raiffeisenzeitung“ anlässlich des Weltspartages erläuterte Klaus Pohn, Präsident des Verbandes österreichischer Werbemittelhändler (VÖW), die aktuellen Trends in der Werbeartikelbranche und betonte die große Wirksamkeit haptischer Werbung im Marketingmix. Lokale und regionale Produktion Der Weltspartag ist – vor allem in […]
  • Campen mit Köpfchen
    Die Sommerzeit ist Reisezeit, ist Urlaubszeit – und sie ist die schönste Campingzeit! Nun wären wir Menschen in der Urzeit eigentlich die perfekten Camper gewesen, denn als Jäger und Sammler mussten unsere Vorfahren immer dorthin ziehen, wo es Nahrung gab. Doch im Gegensatz zu den heutigen Freizeitnomaden blieb ihnen da keine Wahl. Wir können heute aber beides genießen: Das Gefühl, irgendwo […]
  • VÖW-Jahrestreffen 2023 im Pielachtal: Die Werbemittelbranche erwartet eine spannende Zukunft
    Das traditionelle Sommermeeting des VÖW führte dieses Jahr ins Steinschaler Dörfl im niederösterreichischen Pielachtal. Bei der das Treffen einleitenden Generalversammlung zog VÖW-Präsident Klaus Pohn Bilanz der Jahre 2022 und 2023 und präsentierte die nächsten Vorhaben zur Sicherung einer positiven Weiterentwicklung des Verbandes. Am 14. und 15. Juni nutzen rund 90 VÖW-Mitglieder, Händler und […]
  • VÖW-Vortrag an der WU Wien: Haptische Werbemittel sind der ideale Partner in einem ganzheitlichen Marketingmix
    Im Rahmen der „Marketing 360 Degrees“-Konferenz, die am 24. und 25. März 2023 am m.core Institute for Marketing and Consumer Research der Wirtschaftsuniversität Wien stattfand, hielten VÖW-Präsident Klaus Pohn, Vizepräsident Gerhard Mittermaier und Finanzvorstand Stefan Radlgruber einen Vortrag über die Bedeutung haptischer Werbemittel in Zeiten der Digitalisierung. Die Veranstaltung wurde vor […]