Werbeartikel des Monats September 2020

Ein bunter Start ins neue Schuljahr

Die schönen Tage des Sommers sind nun zu Ende. Von manchen herbeigesehnt, von anderen am liebsten verdrängt, hat jetzt für die Kinder und Jugendlichen landauf, landab die Zeit begonnen, die von den älteren Verwandten gerne bedeutungsschwer als „Ernst des Lebens“ bezeichnet wird. Ob Taferlklassler oder angehender Maturant, für den Arbeitsplatz Schule braucht man auch die entsprechenden Werkzeuge: Laptop, Geodreieck, Zirkel, Radiergummi – und natürlich viele Farbstifte, mit denen die Kinder ihre bunte Welt gestalten können.

Wenn die Nachwuchs-Michelangelos begeistert an ihren Kunstwerken arbeiten, kann es allerdings schon einmal vorkommen, dass die Malutensilien im Eifer des Gefechts von den Sitznachbarn oder am Gemeinschaftsbild mitarbeitenden Klassenkameraden verwendet werden. Fehlt am Ende der Stunde die Lieblingsfarbe im Federpennal, ist der Kummer groß und wird nach Schuldigen gesucht. Mit den Namen der Kinder bedruckte Buntstifte können dann die Harmonie in der Klasse rasch wiederherstellen.

Mit Ihrem Logo versehen ist es das perfekte Geschenk für besonders wichtige Geschäftspartner und Kunden, denn dieser persönliche Touch beweist die große Wertschätzung, die Sie Ihren Businesspartnern und deren Familien entgegenbringen. Wurde dann auch noch das Rohmaterial nachhaltig gewonnen und das Produkt lokal gefertigt, beweisen Sie mit den Buntstiften „Made in Austria“ Ihr Engagement für Klima- und Umweltschutz und punkten bei all jenen, die sich eine lebenswerte Zukunft für ihre Kinder und Enkel wünschen. 

Verbinden Sie hochqualitative Trägermedien mit einem persönlichen Touch, um bei Ihren Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern nachhaltig in positiver Erinnerung zu bleiben: Unsere zertifizierten VÖW-Werbemittelhändler beraten Sie gerne!

 

 

3/5 (1)

Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
  • Nachhaltige Gemütlichkeit für Groß und Klein
    „Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren“, meinte einst der Modezar Karl Lagerfeld. Dieses vernichtende Urteil über die liebste Freizeitbekleidung vieler Menschen gilt nun selbst beim Label des 2019 verstorbenen Modeschöpfers nicht mehr: Die Jogginghose hat sich aus den Wühlkisten auf die Laufstege katapultiert und besticht durch ihre Vielfalt. Anlässlich des […]
  • VÖW-Expertise im WU-TV-Studio
    Die Wirtschaftsuniversität Wien bat zum ExpertInnen-Interview über die Rolle der Haptik im Marketing-Mix Auf Einladung der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) brachte Kathrin Haupt-Schneider im vergangenen Frühjahr den angehenden Marketing-Entscheiderinnen und Entscheidern die Expertise des VÖW zur wachsenden Bedeutung der Haptik in einer digital orientierten Welt näher. Um die spannenden Inhalte […]
  • Der VÖW geht mit Optimismus ins neue Jahr
    Das Jahr 2020 hat uns alle vor große Herausforderungen gestellt und uns manchmal das Gefühl gegeben, es bestünde ausschließlich aus Freitagen, die auf einen 13. fallen. Doch wir können den Sieh-es-positiv-Tag am 21. Dezember nutzen, um das Leben etwas leichter zu nehmen, seine schönen Seiten zu sehen und den nächsten Tag wieder positiver gestimmt in Angriff zu nehmen. Der VÖW – Verband […]
  • Ans Tierwohl denken und vegane Genüsse schenken
    Der Veganismus ist aktuell stark im Trend. Kochbücher mit veganen Rezepten und Blogs mit Tipps, wo es die am nachhaltigsten hergestellte Kleidung ohne Verwendung tierischer Produkte gibt, vegane Lokale und  Supermärkte boomen überall. Diese Ernährungs- und auch Lebensweise ist aber keine Erfindung von in Leinen und Batiktücher gehüllten Hippies oder urbanen umweltbewussten Hipstern, sondern […]
  • „Die Zeit, die ist ein sonderbar Ding …“
    … singt die Marschallin im „Rosenkavalier“ von Richard Strauss wehmütig. Und tatsächlich: Oft rast sie nur so dahin, dass wir nicht mehr wissen, wo sie geblieben ist. Dann wiederum zieht sie sich elendiglich in die Länge – wie wir wohl alle schon einmal auf dem Zahnarztstuhl leidvoll bemerken mussten. Doch das ist unser subjektives Empfinden, Zeit ist dank Uhr und Kalender mess- und damit auch […]