Gipfeltreffen der Werbemittelbranche: Fokus auf Forschung und Lehre

Wien, am 2. Juli 2018 – Vor wenigen Tagen fand das Jahresmeeting des Verbandes österreichischer Werbemittelhändler (VÖW) statt. In diesem Gipfeltreffen wird jährlich die weitere Stoßrichtung der heimischen Werbeartikelindustrie festgelegt. Erfreulich: Die Branche entwickelt sich positiv und erzeugt auch bei Studierenden reges Interesse.

Am 15. Juni fand das VÖW-Sommermeeting in Waidhofen an der Ybbs statt, an dem knapp 110 VÖW-Mitglieder, Händler und Lieferantenpartner teilnahmen. Ein spannendes und ereignisreiches Jahr liegt hinter der Werbemittelbranche – darin waren sich alle Teilnehmer des VÖW-Sommermeetings 2018 einig. „Die Branchenumsätze entwickeln sich seit Jahren konstant positiv – ein weiterer Beweis für die enorme Bedeutung von Werbeartikeln im digitalen Zeitalter“, erklärt Kathrin Schneider, stellvertretende Präsidentin des VÖW. „Die Werbemittelbranche gewinnt weiterhin an Bedeutung – zu Recht.“
Wissenschaftliche Erkenntnisse ausbauen
Ein großer, erfreulicher Gesprächspunkt des Sommermeetings waren die beiden in Zusammenarbeit mit dem Institute for Marketing & Consumer Research (m.core) der Wirtschaftsuniversität Wien durchgeführten Studien („Einfluss von Werbeartikeln auf die Wahrnehmung von Marken“ und „Der Einfluss von Qualität auf die Verwendung und Wirkung von Werbemitteln“). „Mit diesen Studien sind der Nutzen von Werbeartikeln sowie die Auswirkung ihrer Qualität wissenschaftlich nachweisbar, was nicht nur unsere tägliche Arbeit als Werbemittelhändler unterstützt. Die Studienergebnisse sind auch über Österreichs Landesgrenzen hinaus auf großes Interesse in der Branche gestoßen“, fasst Kathrin Schneider zusammen. Mit Blick auf nach wie vor bestehende Forschungslücken ist bereits in diesem Jahr eine weitere Studie angedacht.
Digital Natives begeistern
Auch Österreichs Studierende haben großes Interesse an dem Thema Werbemittel, wie Vorträge des VÖW an der Karl-Franzens-Universität Graz, der FH St. Pölten und der WU Wien zeigten. Die Studentinnen und Studenten des Bachelor Studiengangs Media- und Kommunikationsberatung in St. Pölten etwa diskutierten mit Kathrin Schneider über die analoge Welt der Werbeartikel und ihre Bedeutung für den Marketing-Mix. Für zukünftige Marketing-Verantwortliche sind diese Einblicke eine wertvolle Grundlage, um später im Beruf fundierte Entscheidungen treffen zu können. Die Gastvorträge und Lehrkooperationen durch Expertinnen und Experten des VÖW werden daher auch im nächsten Jahr fortgesetzt.
Download Pressemitteilung:
Pressemitteilung Gipfeltreffen der Werbemittelbranche: Fokus auf Forschung und Lehre
 

Derzeit keine Bewertungen

Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
  • Der VÖW – eine Wikipedia des Werbeartikelhandels
    „Hello World“ waren die ersten Worte, die Wikipedia-Gründer Jimmy Wales am 15. Jänner 2001 als Test in ein Wiki-System tippte, das im Lauf der Jahre von einem Hobby-Projekt zu einer Online-Enzyklopädie mit bisher mehr als 49 Millionen Artikeln in fast 300 Sprachen anwuchs. Seit einigen Jahren wird deshalb der 15. Jänner als Wikipedia-Tag begangen. Als organisch gewachsenes, frei zugängliches und […]
  • Neue Partnerschaft, neue Chancen für Mitglieder des VÖW
    Die Akademie für Textilveredelung bietet ab 2020 auch Seminare in Österreich an Der Verband österreichischer Werbemittelhändler (VÖW) freut sich über die kürzlich geschlossene Partnerschaft mit der Akademie für Textilveredelung und über das erweiterte Seminarangebot, das nun auch endlich in Österreich stattfinden wird. Den Auftakt machen im Frühjahr 2020 gleich zwei Akademiewochen mit insgesamt […]
  • Werbeartikel des Monats Dezember 2019
    Image zum Anziehen: Von Ihrer Marke eingehüllt im Winterwunderland unterwegs Österreichs Bergwelt ist zu jeder Jahreszeit wunderschön. Im Winter entfaltet sie jedoch einen besonderen Reiz, wenn in den Niederungen der graue Nebel hängt: Dann bezaubern uns in den Bergen oft Sonne, schneebedeckte Gipfel und strahlend blauer Himmel. Bestimmt genießen auch viele Ihrer Geschäftspartner und Kunden ihre […]
  • Mit Ihrer Marke zum Gipfelsieg
    Auch wenn man den Text der österreichische Nationalhymne nicht vollständig auswendig hersagen oder singen kann, die ersten Worte kennen eigentlich alle. Das „Land der Berge“ Österreich wird zu einem wesentlichen Teil von den Alpen geprägt, mit dem „Welttag der Berge“ am 11. Dezember können wir also fast schon einen zweiten Nationalfeiertag begehen.  Das imposante, gleichsam für die Ewigkeit […]
  • VÖW sensibilisiert Studierende der WU Wien für die Bedeutung von Werbeartikeln im Marketing-Mix
    „Die Entscheider von morgen müssen heute schon wissen, wie haptische Werbung bestmöglich in ganzheitliche Werbe- und Marketingstrategien integriert werden kann“, fasst Kathrin Schneider, Sprecherin des VÖW, die Kernbotschaft ihres Gastvortrags an der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) zum Thema Werbemittel im Marketing-Mix zusammen. Auch das eindrucksvollste Werbegeschenk bringt nicht den […]