Gepflegte Männer braucht das Land!

Halten Sie es mit Friedrich Torbergs Tante Jolesch: „Alles was ein Mann schöner ist als ein Aff‘, ist ein Luxus“? Oder soll für Sie ein wirklich „richtiger Mann“ durchaus auch auf seine äußere Erscheinung achten? Auch wenn der klassische Männlichkeitsbegriff für viele immer noch vor allem mit Stärke und physischer Aktivität in Verbindung gebracht wird, wollen sich doch viele Männer nicht auf das Bild des verschwitzten, verstaubten Cowboys mit Zehntagesbart, der einsam in den Sonnenuntergang reitet, reduzieren lassen.

Deshalb nimmt der Verband österreichischer Werbemittelhändler – VÖW den Weltmännertag am 3. November zum Anlass, auf die zarteren Seiten des männlichen Geschlechts aufmerksam zu machen. Genauer gesagt darauf, was Sie dazu beitragen können, ihren Geschäftsfreunden und Kunden zu einem gepflegten Auftreten zu verhelfen und sie so der Klassifizierung von Tante Jolesch entsprechend zu einem Luxusgeschöpf zu machen.

 

Entspannung für den Mann von Welt

Egal ob ihr Geschäftspartner sich gern wie ein Haudege à la John Wayne gibt oder eher dem Typus metrosexueller Influencer entspricht – wenn er beruflich viel reisen muss, wird er sich unabhängig von seinem äußeren Image über ein angenehm flauschiges Frotteetuch aus biologisch abbaubarer Baumwolle freuen.

Getränkt mit einem erfrischenden und belebenden Tonic mit klassischem Herrenduft, bringt es einen Moment der Entspannung, bevor es etwa nach einer Zugreise zum ersten Kundentermin in einer fremden Stadt geht. Und die von Ihnen Beschenkten können dann erfrischt und konzentriert den allerbesten Eindruck machen. Durch den Zippverschluss der Verpackung ist das Tuch wiederverwendbar und entfaltet somit auch eine nachhaltige Wirkung Ihrer Markenbotschaft.

 

© EUROPE MATCH

Gepflegte Hände und gepflegte Nägel sollten nicht nur der Damenwelt ein Anliegen sein, denn gesunde, kräftige Nägel schützen die Fingerkuppen, die aufgrund ihrer Vielzahl sensorischer Nervenzellen sehr empfindlich und sensibel sind. Auch die Greiffunktion und der Tastsinn werden durch die Fingernägel unterstützt, zudem schützt ein starker, gesunder Nagel vor einer Nagelpilzinfektion.

Schenken Sie deshalb Ihren Kunden doch einmal ein Nagelfeilen-Set! Sie beweisen ihnen damit, dass Sie auch an die scheinbar kleinen Dinge des Lebens denken und keinen ausgetretenen Pfaden folgen. Wer weiß, vielleicht fällt beim nächsten Treffen der kräftig-männliche Händedruck besonders dankbar aus?

 

© Coolike

Für einen gesunden Händedruck

Apropos Händedruck: Durch die Pandemie ist diese Art der Begrüßung in Verruf geraten und es wurden einige seltsame Alternativen entwickelt. Um den bizarren Ritualen mit Kontaktaufnahme Fuß an Fuß oder Ellenbogen an Ellenbogen zu entgehen, kann man aber auch die Hände gründlich desinfizieren. Hier können Sie mit einem dermatologisch getesteten Desinfektionstuch Ihre Geschäftsfreunde dabei unterstützen, in ihrem Büro für ein gesundes Ambiente zu sorgen.

Die einen angenehmen Zitronenduft verbreitenden Tüchlein wirken unter anderem gegen Bakterien, Pilze und Corona- oder Noroviren. Auf dem Konferenztisch oder im Besprechungsraum platziert, sorgen sie für reine und gepflegte Hände bei Gästen wie auch Mitarbeitern. Wenn die nächste Schnupfenwelle dann das Unternehmen verschont, wird Ihre Markenbotschaft in dankbarer Erinnerung bleiben.

 

Verhelfen Sie Ihren Kunden und Geschäftsfreunden mit hochwertigen Pflegeprodukten für den Mann zu einem gepflegten Auftritt. Unsere zertifizierten VÖW-Werbemittelhändler unterstützen Sie gern dabei!

 

Einsatzdauer: 3 Sterne

Emotion: 3 Sterne

Attraktion: 3 Sterne

Multiplikatoreffekt: 4 Sterne

 

 

5/5 (1)

Bewertung

Werbeartikel des Monats Oktober 2021

Wenn Kaffeeduft in der Luft liegt

Der Wecker reißt uns rüde aus süßen Träumen, ein grauer, kalter Tag liegt vor uns und verschlafen stolpern wir in Richtung Küche. Erkennen Sie Ihren Tagesbeginn in diesen Bildern wieder? Dann werden Sie auch die wundersame Verwandlung nachvollziehen können, die der Duft von frisch gemahlenem Kaffee und der darauf bald auf dem Tisch stehenden dampfenden Tasse bewirkt. Wenn er sich ausbreitet und die Räume mit dem unverwechselbaren, anregenden Aroma erfüllt, dann kann der Tag so richtig beginnen.

 

Um sich aber bei der Zubereitung nicht versehentlich den köstlichen Geschmack zu vermiesen, kommt ein Bambus-Messlöffel mit zwei Funktionen gerade recht. Er gibt uns die Sicherheit, dass immer die richtige Menge des schwarzen Goldes in der Kaffeemaschine landet. Und zusätzlich kann er als praktischer Verschluss für angebrochene Verpackungen genutzt werden: Einfach das offene Ende des Sackerls falten, den Löffel-Clip drüberschieben und schon bleibt das Kaffeearoma länger erhalten. Mit solch einem im mehrfachen Sinn nachhaltigen Geschenk – ein umweltfreundliches Produkt, das zur längeren Haltbarkeit eines Lebensmittels beiträgt – können Sie Ihren Geschäftsfreunden und Kunden schon frühmorgens Freude bereiten. So bringen Sie mit Ihrer Markenbotschaft Schwung und Energie in den Alltag Ihrer Zielgruppe.

 

Nutzen Sie das Know-how unserer zertifizierten VÖW-Werbemittelhändler und vereinen Sie Praktisches mit Genuss. Ihre Kunden und Geschäftspartner werden so in jeder Beziehung nachhaltig Tag für Tag in positiver Weise an Ihre Werbebotschaft erinnert.

 

 

5/5 (1)

Bewertung

VÖW trifft Partnerverbände bei der GWW-Trend

Am 17. September traf VÖW-Präsident Klaus Pohn in Wiesbaden auf Vertreter des deutschen Gesamtverbands der Werbeartikel-Wirtschaft e.V. (GWW), des Schweizer Werbeartikelverbands Promoswiss sowie des niederländischen Branchenverbands PPP (Promotional Products Professionals).

Im Rahmen der diesjährigen Herbstausgabe der GWW-Trend in Wiesbaden nutzte VÖW-Präsident Klaus Pohn die Gelegenheit, um sich mit den Repräsentanten der befreundeten Verbände aus Deutschland, der Schweiz sowie den Niederlanden zu einem nutzbringenden Austausch zu treffen. Diskutiert wurde unter anderem über die rechtlichen, ökonomischen und gesellschaftlichen Hürden, die die Werbeartikelbranche derzeit zu überwinden hat.

 

Ziel der Zusammenkunft im Rahmen der B2B-Werbeartikelmesse, an der neben Pohn GWW-Präsident Frank Dangmann und GWW-Geschäftsführer Ralf Samuel sowie Promoswiss-Präsident Urs Germann und Joop van Veelen, Vorsitzender des PPP, teilnahmen, war es auch, im Hinblick auf künftige europäische Herausforderungen, die Zusammenarbeit der Verbände weiter zu stärken und auszubauen.  

 

Das Treffen lag mir sehr am Herzen, da der VÖW von einer intensiveren Kooperation mit unseren Partnerverbänden im europäischen Raum sicher profitieren wird können. Dabei bot uns die Fachmesse, die inzwischen zu einem im Terminkalender vieler Werbeartikellieferanten und Werbeartikelberater zählt, den perfekten Rahmen, um die Interessen unserer Mitglieder noch besser vernetzen zu können und im Hinblick auf kommende Anforderungen von Seiten der EU besser gewappnet zu sein“, freut sich VÖW-Präsident Klaus Pohn.

 

Die nächste GWW-Trend findet am 9. und 10. Februar 2022 in Köln statt. Mitglieder des VÖW sind als Besucher und Aussteller höchst willkommen!

Mehr Informationen finden Sie unter: TREND | Die B2B-Werbeartikel-Messe (gww-trend.de)

 

Titelbild v.l.: Klaus Pohn, Joop van Veelen, Urs Germann, Frank Dangmann und Ralf Samuel

5/5 (1)

Bewertung

Kaffeegenuss in allen Lebenslagen

„Jetzt brauch‘ ich einen Kaffee!“ – Wie oft sagen wir das und wie oft hören wir das von Familie, Freunden oder Kollegen … Das aromatisch duftende und anregende Getränk ist als Muntermacher oder auch als köstlicher Anlass für eine kurze Auszeit ganz fest in unserem Alltag verankert.

Und gerade in Österreich gibt es viele Kaffeeliebhaber, in Europa liegt unser Land in puncto Kaffeekonsum hinter Finnland auf Platz zwei. Deshalb nimmt der VÖW – Verband österreichischer Werbemittelhändler den „Tag des Kaffees“ am 1. Oktober zum Anlass, um auf die vielfältigen Möglichkeiten hinzuweisen, mit Produkten für den Kaffeegenuss seinen Geschäftsfreunden und Kunden eine nachhaltige Freude zu bereiten.

 

Heiße Liebe zum heißen Getränk

Im Schnitt trinken die Österreicher bis zu drei Tassen Kaffee pro Tag. Am öftesten wird der Kaffee in den eigenen vier Wänden getrunken, doch auch unterwegs verzichten die Österreicher nicht gerne auf ihr Lieblingsgetränk. Mehr als die Hälfte genießt den Kaffee außer Haus am liebsten im Kaffeehaus und in Lokalen. Die gute Tasse am Arbeitsplatz gehört für 44 Prozent zum gewohnten Alltagsritual und ca. ein Fünftel genießt den Kaffee beim Bäcker, als Muntermacher an der Tankstelle oder im Coffeeshop.

Mit hochqualitativen Kaffeetassen für den edlen Genuss zwischendurch oder mit Kaffeebechern für unterwegs treffen Sie also auf jeden Fall den Geschmack Ihrer Zielgruppe. Und wenn die praktischen Cups-to-go auch nachhaltig produziert wurden und einen Beitrag zum Umweltschutz leisten, tritt Ihre Markenbotschaft doppelt positiv in Erscheinung. Denn eine aktuelle Umfrage bescheinigt den österreichischen Kaffeekonsumenten ein großes Bewusstsein in puncto Nachhaltigkeit.

 

© Spranz GmbH

 

Wohlige Wärme für kalte Tage

Da nun die Zeit zu Ende geht, in der man sein Tässchen Espresso gemütlich auf der Terrasse eines Cafés schlürfen konnte, können Sie Ihren Geschäftspartnern mit Thermosbechern in edlem Design eine Freude machen. Der Kaffee bleibt schön warm und lässt sich unterwegs ebenso gut genießen wie etwa bei der kurzen Pause zum Durchatmen vor dem Büro oder beim Wochenendspaziergang im Park. Durch seine lange Nutzungsdauer ist Nachhaltigkeit garantiert, denn so können im Lauf des Becherlebens viele Papp- oder gar Plastikbecher eingespart werden.

 

© Pixabay

Aber auch jene, die ihren Kaffee niemals einfach so zwischendurch trinken würden, sondern das Ritual der Zubereitung und des anschließenden Genusses geradezu zelebrieren, können Sie glücklich machen: Mit einer personalisierten Kaffeetasse für Ihre Mitarbeiter, mit einem edlen Kaffeeservice für besondere Kunden oder mit einem Sample erlesener Kaffeesorten können Sie ein seliges Lächeln in das Gesicht der Kaffeeliebhaber in Ihrer Zielgruppe zaubern.

 

Mit hochqualitativen, umweltfreundlich produzierten und langlebigen Tassen und Bechern sichern Sie den von Ihnen Beschenkten aromatischen Kaffeegenuss – und bleiben mit Ihrer Marke nachhaltig in guter Erinnerung.

 

Unsere zertifizierten VÖW-Werbemittelhändler unterstützen Sie gerne dabei, Genuss mit Nachhaltigkeit zu verbinden und im wahrsten Sinn des Wortes Geschmack zu zeigen. Ihre Geschäftsfreunde und Kunden werden sich so mit jedem Schluck köstlichen Kaffees gerne an Ihre Markenbotschaft erinnern.

Einsatzdauer: 5 Sterne

Emotion: 5 Sterne

Attraktion: 4 Sterne

Multiplikatoreffekt: 5 Sterne

 

 

 

4.5/5 (2)

Bewertung

Werbeartikel des Monats September 2021

Halt, war da nicht noch was Wichtiges …!?

Genau, der Umweltschutz! Um das zu vermeiden – nämlich auf ganz wichtige Dinge zu vergessen –, gibt es selbst in Zeiten der Digitalisierung mit analogen Kalendern eine altbewährte und immer noch gerne verwendete Erinnerungsstütze. Sie sind auch „Zauberer“, die einen Blick in die Zukunft und in die Vergangenheit zugleich erlauben: Denn alle wichtigen Informationen sind so festgehalten, dass auch geraume Zeit später noch mit einem Griff und einem Blick herauszufinden ist, was wer wann mit wem geplant hat.

 

Deshalb wirken die Zeitplaner zum Anfassen auch besonders nachhaltig, denn eine lange Nutzungsdauer trifft sich mit einer hohen Nutzungsfrequenz. Wer noch zusätzlich einen Beitrag zum bewussten Umgang mit den Ressourcen der Erde leisten will, erreicht dies durch die Verwendung von klimaneutral hergestelltem Papier und einem umweltfreundlichen Ersatz für Kunststoffe, die bisher für die Endfertigung von Kalendern verwendet wurden. Tischkalender zum Beispiel sind auch ohne umweltbelastenden PVC-Splint standfest, wenn stattdessen Papierverbinder aus ökologischer Produktion die Rückwandkartons zusammenhalten.

 

Kalender als Werbeträger bieten vielfältige Möglichkeiten der Individualisierung, mit der Sie Ihre Werbebotschaft besonders zielgenau platzieren können. Mit so einer besonderen persönlichen Note bringen Sie Ihre Marke und Ihr Anliegen – den Umweltschutz – Ihrer Zielgruppe besonders effizient und nachhaltig in Erinnerung. Unsere zertifizierten VÖW-Werbemittelhändler unterstützen Sie gerne mit ihrem Know-how!

 

 

 

 

                                                                               

5/5 (1)

Bewertung

Damit die Sonne unsere Freundin bleibt

15 Kilometer über dem Boden befindet sich in der Atmosphäre die Ozonschicht. Sie schützt uns vor einem krank machenden oder gar tödlichen Übermaß an der von der Sonne ausgesandten UV-Strahlung. Doch seit Jahrzehnten beobachten Forscher ein Ozonloch über der Antarktis, in den 1980er-Jahren war der Schwund der Schicht besonders rasant. 1987 wurde deshalb von 197 Ländern das Montrealer Protokoll ratifiziert, um ozonschädliche Substanzen weltweit zu verbannen. Dies geschah am 16. September, weshalb der „Internationale Tag zur Erhaltung der Ozonschicht“ seit dem Jahr 1994 an diesem Tag begangen wird.

 

Mit dem Abkommen gelang es, etwa durch das Verbot des Einsatzes von vor allem in Sprühdosen und für die Kühlmittelerzeugung verwendeten Fluorchlorkohlenwasserstoffen (FCKW), die Ozonschicht zu stabilisieren. Die Konzentration ozonschädigender Stoffe in der Atmosphäre ist zwar seit 1987 um 20 Prozent zurückgegangen, doch es gab und gibt immer wieder Rückschläge. Da FCKW ein besonders langlebiges Treibhausgas ist, das über Jahrzehnte in der Atmosphäre verbleibt, müssen wir trotz aller Fortschritte wachsam bleiben.

Aber nicht nur für die Ozonschicht ist FCKW gefährlich, es trögt auch wesentlich zum Klimawandel insgesamt bei. Deshalb möchte der VÖW – Verband österreichischer Werbemittelhändler mithelfen, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, wie wir unsere Umwelt schützen können – seien es klimaneutral produzierte Produkte, kurze Lieferketten oder die Verwendung von nachhaltigen Materialien.

 

An den Naturschutz erinnern

Bewusst mit den Ressourcen unseres Planeten umzugehen, darf keine einmalige Sache sein, wir sollten uns trotz Alltagsstress immer wieder daran erinnern. Was liegt also näher, als seine Geschäftspartner und Kunden praktisch und zugleich charmant bei ihrer Umweltschützer-Ehre zu packen und sie mit klimaneutral produzierten Zeitplanern Tag für Tag an die große Bedeutung nachhaltigen Handelns zu erinnern?

© Haberkorn Kalender GmbH

Ein Notizbuch aus klimaneutralem Papier sorgt für einen strukturierten Arbeitsprozess und besticht durch die angenehme Haptik und die an natürlichen Materialien orientierte Optik. Die Herstellung aus recycelten Fasern ohne Zusatz von optischen Aufhellern sowie ohne Chlorbleiche ermöglicht eine mehr als 80-prozentige Verringerung der CO2-Emissionen im Vergleich zur Produktion herkömmlicher Papiersorten. Und der tägliche Griff zum wichtigen Begleiter im Arbeitsalltag sorgt auch für eine nachhaltige Wirkung Ihrer Markenbotschaft.

 

© Haberkorn Kalender GmbH

Optik und Haptik nachhaltig vereinen

Der erste Eindruck ist natürlich wichtig, doch wenn sich zusätzlich zu einer ins Auge springenden Farbgestaltung auch noch ein angenehmes haptisches Empfinden einstellt, ist viel gewonnen. Standen früher vor allem wattierte Einbände hoch im Kurs, um hohe Wertigkeit und Klasse zu vermitteln, kann heutzutage dank neuer Materialien auf den lange für die Schaumstoffproduktion verwendeten Ozon-Killer FCKW verzichtet werden. Und zwar ganz ohne Kompromisse beim Design und den damit vermittelten Werbebotschaften: Ein robuster Kalendereinband in dennoch edler Optik erlaubt es Ihnen, Ihre Marke bei Ihren Kunden langfristig in Erinnerung zu rufen und mit hoher Qualität nachhaltig zu punkten.

 

© Haberkorn Kalender GmbH

  

Auch für Freunde einer dezenteren Optik gibt es passende Materialien, die den Umweltschutzgedanken mit Nachhaltigkeit in der Anwendung verbinden. Notizbücher, die nicht nur im Kern aus recyceltem Papier bestehen, sondern deren Cover ebenfalls aus recyceltem Papierträger-Material gefertigt ist, beweisen, dass sowohl Ihr Unternehmen als auch Ihre Geschäftsfreunde auf Nachhaltigkeit achten und Umweltbewusstsein leben. Und die ruhige, neutrale Oberfläche ermöglicht es einem hineingeprägten „Hingucker“ mit besonderen Farbakzenten, wie etwa Ihrer Markenbotschaft, eine besonders nachhaltige optische Wirkung zu erzielen.

 

 

Tragen Sie mit der bewussten Wahl von Werbemitteln, die mithelfen, die Bildung des Ozonlochs zu verringern, konkret zum Umweltschutz bei. Mit Zukunftsorientierung und Verantwortungsbewusstsein bleiben Sie bei Ihren Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern nachhaltig in Erinnerung und unsere zertifizierten VÖW-Werbemittelhändler unterstützen Sie gerne dabei.

Einsatzdauer: 5 Sterne

Emotion: 3 Sterne

Attraktion: 3 Sterne

Multiplikatoreffekt: 5 Sterne

 

 

 

5/5 (1)

Bewertung

Werbeartikel des Monats August 2021

Gleiche Rechte für linke Hände

Gleiche Rechte für alle – ein Satz, den die meisten ohne Zögern unterschreiben würden. Und doch … im Alltag gibt es viele kleine Ungerechtigkeiten und Unannehmlichkeiten für jene Menschen, die nicht einer großen Mehrheit angehören. Wie etwa die Linkshänder: Sie machen bis zu 15 Prozent der Bevölkerung aus und müssen sich mit vielem abfinden, was den Rechtshändern keine Zehntelsekunde auffällt. In ganz alltäglichen Situationen, wie etwa der Kaffeepause in der Arbeit, werden sie übergangen – zwar ganz ohne bewusste Wahrnehmung und Absicht, aber eben doch.

So trinkt man etwa genüsslich aus einer hübschen Kaffeetasse und plötzlich beginnt die Kollegin gegenüber zu lachen. Aber warum? Nun liest sie den Spruch auf der Tasse vor, den man als Linkshänder gar nicht sehen konnte: Die Tasse ist für Rechtshänder designt und somit ist der Aufdruck nur zu erkennen, wenn die Tasse in der rechten Hand gehalten wird. Denken wir also auch an die Linkshänder und kreieren und adaptieren wir Produkte für sie. Diese werden sehr bald zu ihren Lieblingsgegenständen gehören und deshalb nicht nur oft zur Hand genommen, sondern auch besonders sorgfältig gehegt und gepflegt. Aus hochwertigem Material gefertigte Linkshändertassen sind somit ein Alltagsbegleiter, der Ihre Marke tagtäglich für lange Zeit mit Genuss verbindet.

Sie können sich also mit einem so simplen Gegenstand wie einer Tasse für mehr Achtsamkeit gegenüber Linkshändern einsetzen. Ihre linkshändigen Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner werden sich über dieses kleine Detail sehr freuen und sich besonders geschätzt fühlen. Denn wie schon der deutsche Dichter Theodor Fontane wusste: „Der Zauber steckt immer im Detail.“

Zeigen Sie mit der Liebe zum Detail, wie vielfältig Ihr Unternehmen ist, und bleiben Sie damit nachhaltig in Erinnerung. Mit Unterstützung unserer zertifizierten VÖW-Werbemittelhändler können Sie Ihre Marke innovativ platzieren und zeigen, dass Sie über den Tellerrand des Gewohnten hinausblicken.

 

 

5/5 (1)

Bewertung

Die Schule schaffen wir mit links!

„Die linke Hand ist die Hand des Teufels!“ – Dieser uralte Aberglaube, dass der Teufel Linkshänder gewesen sei, hat bis vor Kurzem leider auch in der (scheinbar?) aufgeklärten westlichen Welt dazu geführt, dass linkshändige Menschen scheel angesehen und als Kinder „auf rechts“ umgeschult wurden. Und wenn heute Eltern ihre Kinder aus dem an sich positiven Wunsch umerziehen, ihnen das Leben in einer Welt für Rechtshänder leichter zu machen, tun sie ihnen letztlich doch nichts Gutes.

 

Denn wenn ein linkshändiges Kind gezwungen wird, immer die rechte Hand zu benutzen, kann das Konzentrationsschwierigkeiten, Lese- und Rechtschreibschwächen und sogar Sprachstörungen oder Bettnässen nach sich ziehen. Deshalb will der „Tag der Linkshänder“, der jeden 13. August begangen wird, Bewusstsein dafür schaffen, dass etwa 15 Prozent der Bevölkerung in einer Welt zurechtkommen müssen, die nicht für sie ausgelegt ist, und die Rahmenbedingungen für sie verbessern.

 

Mit eigenen Produkten für Linkshänder beweisen Sie, dass Sie auch an jene Zielgruppen denken, die ansonsten nicht beachtet werden. Selbst wenn die meisten Menschen die rechte Hand bevorzugt verwenden, kennt doch jeder jemanden, der linkshändig ist, sei es in der Familie, sei es unter guten Freunden. Werbegeschenke, die Linkshänder nicht „links liegen“ lassen, werden so auf alle Fälle an die richtigen Empfänger kommen – und auf dem Weg dorthin wird Ihre Markenbotschaft ihre Wirkung auch bei jenen entfalten, die die Vermittlerrolle eingenommen haben.

 

Aller Anfang ist … leicht

© STABILO

Bald geht die Schule wieder los und besonders die angehenden Taferlklassler fiebern schon den ersten Septemberwochen entgegen. Jetzt können Sie mit speziell für Linkshänder konstruierten Stiften und Schreibwerkzeugen Ihre Markenbotschaft mit Achtsamkeit und Fürsorge verbinden. Denn Kunden und Geschäftsfreunde, die linkshändige Kinder und Enkel haben, werden sich freuen, wenn sie dank Ihrer Geschenke ihren Nachwuchs fördern und seine Entwicklung unterstützen können.

 

© STABILO

 

Bleistifte in ergonomischer Dreiecks-Form und mit rutschfesten Griffmulden ermöglichen es linkshändigen Kindern, den Stift individuell und ihren Bedürfnissen entsprechend aufzusetzen. So können sie ganz unverkrampft schreiben, zeichnen und malen. Und damit die Stifte auch immer schön gespitzt sind, helfen ihnen speziell für Linkshänder ergonomisch geformte Bleistiftspitzer, die angenehm in der Hand liegen.

 

 

Ein ergonomischer Tintenroller für Links- und Rechtshänder unterstützt die Kinder dabei, eine saubere Schrift zu entwickeln, denn er kleckst nicht und kratzt auch bei starkem Aufdrücken nicht. Damit können Sie die Kinder oder Enkelkinder Ihrer Kunden dabei unterstützen, sich intuitiv die richtige Stifthaltung für ein entspanntes Malen und Schreiben anzueignen. So macht schreiben Spaß, egal ob links oder rechts!

© STABILO

 

Schule für Fortgeschrittene

© Victorinox AG

Zu den Höhepunkten im Stundenplan gehört für viele Kinder das Werken, doch die Jüngsten müssen den sicheren Umgang mit der Schere erst lernen. Was für Linkshänder noch schwieriger ist, da die Werkzeuge üblicherweise für Rechtshänder konstruiert sind. Eine langlebige Linkshänderschere aus außergewöhnlich hartem Edelstahl und mit ergonomischen Kunststoffgriffen wird den kleinen Bastlern lange Freude bereiten, vielleicht sogar noch, wenn sie schon groß geworden sind und bereits im Berufsleben stehen.

 

© Zogi Europe GmbH

Wenn die Mitschriften und Aufgaben nicht mehr handschriftlich verfasst werden, sondern schon der Computer zum wichtigsten Schreibutensil geworden ist, kann eine ergonomische Computermaus speziell für Linkshänder auch ihnen eine Erleichterung bringen. Sie verhindert ungünstige Belastungen der Hand- und Armmuskulatur und bewahrt die Schüler vor Beschwerden im Handgelenk oder in der Schulter. Und es muss ja nicht immer nur Lernen sein, auch beim Computerspielen tragen entspannte Muskeln zu einer ruhigeren Hand bei …

 

Lassen Sie Ihre Kunden und Geschäftsfreunde nicht links liegen! Nutzen Sie die Unterstützung unserer  zertifizierten VÖW-Werbemittelhändler, um Ihre Marke mit maßgeschneiderten Produkten für Linkshänder ins rechte Licht zu rücken.

Einsatzdauer: 4 Sterne

Emotion: 4 Sterne

Attraktion: 5 Sterne

Multiplikatoreffekt: 4 Sterne

 

 

4/5 (1)

Bewertung

Werbeartikel des Monats Juli 2021

Energie tanken mit der Kraft der Sonne

Je mehr wir das Weltall erforschen, desto mehr wird uns bewusst, welch unglaubliches Wunder unser Planet ist. Weltraumteleskope blicken über hundert Trilliarden Kilometer ins Universum, wir können Milliarden von Galaxien und darin wieder Milliarden von Sternen sehen. Und von all den Himmelskörpern, die uns bis heute bekannt sind, gibt es nur auf der Erde Leben. Daher müssen wir mit unserem Heimatplaneten wesentlich achtsamer umgehen als bisher, denn wir können uns nicht einfach schnell einmal ein anderes Zuhause suchen.

Mit einem Solarbaum aus umweltfreundlichen Materialien, der die Energie der Sonne speichert und sie per USB-Anschluss wieder an andere Geräte abgibt, können Sie Ihren Geschäftsfreunden dem Geist des Umweltschutzes entsprechend eine nachhaltige Freude bereiten. Das Bäumchen mit Solarzellen in Form von Ginkgo-Blättern einfach auf den Schreibtisch gestellt, und schon nach kurzer Zeit können Ihre Kunden ihr Mobiltelefon, Tablet oder ein anderes mobiles Gerät mit neuer Energie versorgen. Durch die Verbindung von Innovation, Umweltschutz und formschönem Design wird Ihre Markenbotschaft bei Ihrer Zielgruppe nachhaltig positiv in Erinnerung bleiben.

 

Nutzen Sie die Energie der Quelle unseres Lebens, der Sonne, um Ihre Marke und Ihre Werbebotschaft mit einer positiven Message im Sinne des Umweltschutzes zu platzieren. Unsere zertifizierten VÖW-Werbemittelhändler unterstützen Sie mit ihrem Know-how dabei!

 

 

5/5 (1)

Bewertung

Innovationen aus dem All

„Der Weltraum: Die letzte Grenze. Dies sind die Reisen des Raumschiffs Enterprise …“ Es ist schon ein ganzes Weilchen her, dass diese Kult-Serie das erste Mal über TV-Schirme flimmerte. 1966 wurde die erste Folge in den USA ausgestrahlt, als die beiden Großmächte USA und UdSSR den Kalten Krieg in den Weltraum trugen und ein Wettrennen um die Vorherrschaft nicht nur auf der Erde in vollem Gang war.

 

1957 hatte die UdSSR mit dem erfolgreichen Launch des Satelliten „Sputnik“ dem Westen einen Schock versetzt. Und der erste erfolgreiche Raumflug eines Menschen durch Juri Gagarin 1961 spornte die USA zum Apollo-Programm an, das am 20. Juli 1969 zum ersten Mal Menschen auf den Mond brachte. Da die erfolgreiche Landung der US-amerikanischen Sonde „Viking 1“auf dem Mars im Jahr 1976 ebenfalls an einem 20. Juli erfolgte, wird nun jeden 20. Juli der Weltraumforschungstag gefeiert, den der VÖW – Verband österreichischer Werbemittelhändler zum Anlass nimmt, um einen innovativen Werkstoff vorzustellen.

 

Was uns das Weltall lehren kann

Die Frage, wie unser Universum beschaffen ist, hat die Menschen immer schon fasziniert. Doch für die Suche nach dem, was hinter dieser durch unsere Entdeckungen immer weiter hinaus verschobenen „letzten Grenze“ liegt, mussten und müssen immer wieder neue Geräte und neue Werkstoffe erfunden werden. Diese Entwicklungen finden dann im Lauf der Zeit auch ihren Weg in unseren Alltag, wie etwa die Solarzelle, der Rauchmelder, der Klettverschluss oder auch Spezialschaum-Matratzen für vom Rückenschmerz Geplagte. Nutzen Sie also praktische Goodies, die ihre Existenz dem Forschergeist verdanken – damit können Sie nicht nur Ihrer Zielgruppe Freude bereiten, sondern zugleich auch Ihre Marke mit Innovation und Fortschritt verbinden.

 

© Hama

Ein Stoff, der nicht vergisst

Eine Reise ins Weltall ist (zumindest bis jetzt) keine Vergnügungsfahrt. Beim Start sind die Astronauten hohem Druck ausgesetzt, wenn die Raketen zur Überwindung der Schwerkraft voll zünden. Deshalb entwickelte die NASA für die Sitze der Space Shuttles einen thermosensiblen Schaumstoff, der sich konturgenau an den menschlichen Körper anpasst und die Astronauten vor Verletzungen durch das Rütteln und Schütteln schützt.

Mittlerweile wird der Werkstoff auch bei ganz gemütlichen Reisen auf der Erde gerne genutzt, denn damit sind die Nackenstützen für ein angenehmes Nickerchen im Zug oder im Flugzeug besonders bequem. Mit einem solchen hochqualitativen Pölsterchen können Sie die Dienstreisen Ihrer besten Geschäftspartner und besonders wichtigen Kunden zu einer entspannenden Angelegenheit machen – sie werden es Ihnen danken!

© Samsonite

Aber auch während der Arbeit am Computer kann dieses Material zur Entspannung beitragen. Tagein, tagaus viele Stunden vor dem Bildschirm zu sitzen, strengt nicht nur die Augen an, auch die Handgelenke werden durch das ständige Tippen auf der Tastatur stark belastet. Hier kann eine Stütze aus thermosensiblem Schaum schmerzhafte Verspannungen oder ein Überlastungssyndrom vermeiden helfen. Ihre Markenbotschaft trägt so zur Gesundheit Ihrer Kunden und Geschäftsfreunde bei und bleibt als ständiger guter Begleiter im Alltag nachhaltig in positiver Erinnerung.

 

Ein Schaum, der sich erinnert – der ideale Rohstoff für praktische Werbeartikel, mit denen Sie selbst lange in guter Erinnerung bleiben. Unsere zertifizierten VÖW-Werbemittelhändler unterstützen Sie gerne dabei, Ihre Markenbotschaft nachhaltig mit Innovationen zu verbinden, die den Alltag erleichtern und zum Wohlbefinden Ihrer Zielgruppe beitragen.

 

Einsatzdauer: 5 Sterne

Emotion: 3 Sterne

Attraktion: 4 Sterne

Multiplikatoreffekt: 5 Sterne

 

 

4/5 (1)

Bewertung