Werbeartikel des Monats November 2019

Entspannende Momente im Advent, gemütlich und Smartphone-frei

Die Tage werden kürzer, kälter und grauer. Wenn es dann draußen so richtig ungemütlich ist, ziehen wir uns gerne in netter Gesellschaft nach drinnen zurück. Und dort sorgt das Werbemittel des Monats November für angenehme Ruhe beim gemütlichen Adventsplausch oder entspannenden Spieleabend: Mit einem Smartphone-Safe bescheren Sie Ihren Kunden, Partnern und Mitarbeitern wirklich schöne Stunden ohne Handystress.

Endlich hat sich die alte Freundesrunde wieder zusammengefunden zu einem gemütlichen vorweihnachtlichen Abend. Doch dann vibriert, brummt und blinkt es mal hier und mal da – und die gemütliche Stimmung ist beim Teufel. Hier sorgt Ihr nützliches Werbegeschenk in schöner Optik für vorweihnachtliche Ruhe: Ein Smartphone-Safe hilft Ihren Kunden und Geschäftspartnern, sich wertvolle ungestörte Zeit zu verschaffen. Ein Hüter oder eine Hüterin des Safes kann via persönlichen Code die Verantwortung für die eingeschlossenen Handys übernehmen, die anderen dürfen unbeschwert den Abend genießen und sich erholen. Und Smartphones, die wie ihre Benutzer untertags schon ein wenig Energie eingebüßt haben, können derweil über den Kabeldurchlass im Safe auch dort bequem wieder aufgeladen werden.

Gestalten Sie den Handysafe passend zu Ihrer Corporate Identity und zu Ihren Botschaften! Kreieren Sie einen bunten Eyecatcher oder einen dezenten Klassiker, je nachdem, wen Sie wie begeistern möchten. Unsere zertifizierten VÖW-Werbemittelhändler unterstützen Sie bei der Auswahl der passenden Box und beim Design, damit Sie Ihre Zielgruppe perfekt ansprechen können.

5/5 (4)

Bewertung

Aber hallo! Perfekte Werbeartikel für Smartphone-Junkies

„Hallo, wie geht’s?“ – Schön, wenn man nett begrüßt wird und sich jemand dafür interessiert, wie es gerade so läuft. Ein freundliches Hallo ist immer ein guter Anfang, um mit anderen in Kontakt zu treten, um dem Gegenüber zu zeigen, dass man es respektiert und als Person wertschätzt. Im hektischen Alltagsbetrieb vergessen wir oft darauf, uns Zeit für ein kommunikatives Schwätzchen zu nehmen – der Welt-Hallo-Tag erinnert daran, dass miteinander zu sprechen die Menschen zusammenbringen kann.

 

Wenn die Kommunikation zusammenbricht, dann entstehen Konflikte. Um darauf hinzuweisen, dass solche Krisen nicht durch Gewalt gelöst werden sollen, riefen die beiden US-Amerikaner Brian und Michael McCormack 1973 den „World Hello Day“ ins Leben. Seitdem erinnert uns der Welt-Hallo-Tag jedes Jahr am 21. November weltweit daran, dass es uns allen gut tut, öfter mal ein nettes Gespräch zu beginnen. Mit einem freundlichen „Hallo“ kommt man schnell in Kontakt, egal ob von Angesicht zu Angesicht oder über digitale Kommunikationskanäle wie E-Mail oder Smartphone-Dienste.

 

Ein Leben ohne Smartphone ist möglich, aber sinnlos

Diese Abwandlung eines berühmten Loriot-Zitats trifft laut Statistik ziemlich genau die Stimmung der österreichischen Bevölkerung: Weniger als ein Drittel kann sich demnach ein Leben ohne Handy vorstellen, die junge Generation bis 30 lässt sogar zu fast 100 Prozent ihr Smartphone kaum aus den Augen. Wir mögen diese Entwicklung manchmal bedauern, aber gerade das Berufsleben ist ohne Smartphone kaum noch denkbar – eine perfekte Möglichkeit, Ihren Geschäftspartnern, Kunden und Mitarbeitern mit dem richtigen Werbegeschenk den Business-Alltag zu erleichtern. Unsere zertifizierten VÖW-Werbemittelhändler beraten Sie gerne bei der richtigen Auswahl.

 

© Nestler-matho ®

Damit der Message nicht der Saft ausgeht

Smartphones bieten viele Möglichkeiten, um „Hallo“ zu sagen. Vom klassischen persönlichen Gespräch am Telefon über ein nüchternes SMS oder die ein wenig verspieltere Version per WhatsApp und Messenger mit Fotos, Videos und GIFs bis zur Business-Anwendung Xing oder LinkedIn – eines haben alle Anwendungsmöglichkeiten gemeinsam: Nichts geht mehr, wenn der Akku leer ist. Mit einer schicken Ladestation im Branding Ihres Unternehmens können Sie Ihre Marke auf vielen Schreibtischen platzieren und dafür sorgen, dass Sie als Retter in der Energienot positiv im Gedächtnis bleiben.

 

Mit Ihrer Werbebotschaft in vollem Lauf

Das Smartphone als Sportgerät: auf den ersten Blick eine seltsame Verbindung. Aber vor allem jüngere Semester leben ihre Sportbegeisterung digital bei „FIFA“ oder „League of Legends“ aus. Und mittlerweile unterstützen uns Fitness-Apps bei sportlicher Aktivität auch in der analogen Welt. Gerade wer sich noch an „Miami Vice“-Zeiten erinnern kann, hat die rasante Entwicklung der Handys bis zum heutigen superleichten, dünnen Minicomputer to Go zu schätzen gelernt. Die ziegelgroßen (und fast ebenso schweren) tragbaren Telefone der Achtzigerjahre hätte man damals zum Joggen in der Mittagspause höchstens als Ballast mitgenommen, um den Trainingseffekt zu steigern.

 

© XDCOLLECTION

Heute können wir uns das mehr oder weniger sportliche Laufen ohne Smartphone aber kaum mehr vorstellen: Es sorgt für motivationssteigernde musikalische Begleitung und misst mit Apps unseren Trainingserfolg. In einem superdünnen, federleichten und natürlich wasserfesten Sportgürtel können Ihre sportlichen Kunden und Mitarbeiter das Handy beim Workout gut geschützt verstauen, dafür verbreiten sie Ihre anspornende Werbebotschaft beim Walken, Laufen oder Radeln gratis.

 

Erste Hilfe bei Handy-Trennungsangst

Dass das Smartphone in jede Hemd- und Hosentasche passt und daher fast überall mit dabei ist, kann aber auch zum Problem werden. Zwar verkürzt es Wartezeiten, liefert Unterhaltung auf Knopfdruck, hält uns auf dem Laufenden, erinnert an Termine, lässt uns Amtswege unterwegs erledigen … aber genau diese ständige Verfügbarkeit von Informationen und genereller Ablenkung durch das Handy führt bei immer mehr Menschen zur Entwicklung einer Nomophobie. Das Wort steht für „No-Mobile-Phone-Phobia“, darunter leiden Menschen, deren absolute Horrorvorstellung es ist, keinen Zugriff auf ein Mobiltelefon zu haben und für soziale und geschäftliche Kontakte unerreichbar zu sein.

 

© Nestler-matho ®

Die Angst, das Handy zu verlieren, es zu beschädigen oder keine Akkuleistung mehr zu haben, können Sie Nomophobikern nicht nehmen. Aber Ihre Werbegeschenke erleichtern Mobile-Nutzern jedes Intensitätsgrades in jedem Fall den Alltag als optimale Begleiter und Unterstützer: Mit einem Smartphone-Griff hat man das Gerät immer fest in der Hand und muss es nach einer Vollbremsung im öffentlichen Bus nicht zwischen Fahrgastbeinen unter den Sitzen suchen.

 

© Metmaxx®

Für die Gesundheit Ihrer unter Handy-Trennungsangst leidenden Kunden und  Geschäftspartner sorgt eine Wireless-Charging-Ladestation, die das Smartphone beim Aufladen zusätzlich mit UV-Licht desinfiziert. Ob zu Hause, im Büro oder auch im Hotel: Station per Kabel an Steckdose andocken, Smartphone einlegen, Deckel schließen – und in kurzer Zeit ist das Smartphone nicht nur wieder voller Energie, sondern zugleich auch supersauber zum Einsatz bereit: So hinterlassen Sie einen bleibenden positiven Eindruck als Ersthelfer der mobilen Art.

 

Hallo, konnichi wa, hei, hola und ní hao!

Mit Ihren nützlichen Werbeartikeln rund ums Handy stellen Sie Ihren Geschäftspartnern, Kunden und Mitarbeitern kleine Helferleins zur Verfügung, die diese bei der mobilen Kommunikation unterstützen. Ein schöner Beitrag zum international gefeierten Welt-Hallo-Tag, denn so fällt es ihnen leicht, ihrerseits Geschäftspartner und Freunde in aller Welt mit einem „Hallo“ in vielen Sprachen zu kontaktieren – nicht nur am 21. November, sondern in allen Lebenslagen, von jedem Ort und zu jeder Zeit.

 

Das Smartphone und die Gadgets rund um seine Nutzung bieten eine tolle Werbemöglichkeit, denn fast alle besitzen eines und verwenden es ständig – Sie erreichen damit eine Präsenz in der Öffentlichkeit, an die wenige andere Werbemittel herankommen. Das Know-how der VÖW-Werbemittelhändler unterstützt Sie dabei, das ideale Geschenk für Ihre Zielgruppe, Ihren Anlass und Ihre Botschaft rund um das Smartphone und andere mobile Kommunikationsmittel zu finden.

 

 

5/5 (1)

Bewertung

Schokoladige Werbeartikel: Süße Eindrücke hinterlassen

Was darf’s für Sie sein, Zartbitter, Vollmilch oder etwas Außergewöhnlicheres mit Trüffelfüllung oder Keksstückchen? Schokolade ist ein fester Bestandteil unseres Alltags, den wir uns in kleinen Pausen gönnen, gerne verschenken oder geschenkt bekommen. Das macht die Nascherei auch zu einem idealen Werbemittel mit Genussfaktor.

Kakao galt in seinen Anfängen als himmlisches Geschenk an die Azteken, die Bohnen wurden lange Zeit als Zahlungsmittel verwendet und bis ins 19. Jahrhundert galten sie als Aphrodisiakum. Heute wird Schokolade als süße Verführung gesehen, die man sich gerne ab und an gönnt. Doch tatsächlich ist sie mehr als nur eine kleine Nascherei: Studien zufolge kann Kakao Depressionen vorbeugen, das Herz stärken, den Blutdruck senken, unsere Gedächtnisleistung verbessern und vieles, vieles mehr.


Superwerbemittel

Mit so vielen positiven Wirkungen kann Schokolade eigentlich als Superfood bezeichnet werden, oder? Jedenfalls stellt Schokolade ein hervorragendes Werbemittel dar, das sehr gerne angenommen wird. Besonders in den kühleren Jahreszeiten erfreuen sich Schokolade-Werbeartikel großer Beliebtheit und versüßen den Beschenkten ihren Tag, während sie Ihre Marke und Botschaft erleb- und genießbar machen. In beinahe allen Branchen sind sie der Renner – lediglich in Gesundheitsbereichen wird tendenziell zu weniger süßen Alternativen gegriffen. 


Schmeckt Ihre Marke zartbitter, süß oder experimentell?

Je nach exakter Zielgruppe Ihres Unternehmens sollten Sie die passende Schokolade auswählen – denn wahre Kenner wissen: Schoki ist nicht gleich Schoki. Darf es eine exklusive Werbebotschaft auf exquisiten Schokoladentäfelchen sein? Oder möchten Sie mit einem hohen Kakaoanteil auf der Zunge Ihrer Zielgruppe zergehen? Von Standard bis außergewöhnlich, mit Schokolade ist alles möglich!


Schmeckt hochqualitativ

Qualität ist bei der Auswahl Ihres Schokoladen-Werbemittels besonders wichtig, denn gerade schokoladige Werbeartikel mit niedriger Qualität hinterlassen eher einen bitteren Nachgeschmack als eine süße Erinnerung. Eng mit qualitativen Inhaltsstoffen verbunden sind auch Herkunft und Produktionsbedingungen der kleinen Täfelchen. Je nach Zielgruppe und Art des Schoko-Werbemittels ist es oft ratsam, zu Produkten zu greifen, die nachhaltig und sozial fair hergestellt wurden. Unsere zertifizierten VÖW-Werbemittelhändler können Sie bei der Auswahl Ihres Werbeartikels fachgerecht beraten und auch Fragen zu Nachhaltigkeit und Herkunft passender Schokolade beantworten.


Schokolade-Werbemittel für jeden Anlass

Die Welt der Schokolade bietet für jeden Anlass die perfekte süße Überraschung: Möchten Sie Streuartikel mit Hingucker-Effekt an Ihre Zielgruppen verteilen oder Ihre Mitarbeiter mit einer kleinen Aufmerksamkeit beschenken? Dann sind etwa individualisierte M&Ms eine feine Möglichkeit: Sie müssen zwar Ihre Botschaft kurz und prägnant auf den Punkt bringen, doch dank freier Farbwahl hinterlassen Sie auch mit wenigen Zeichen ordentlich Eindruck!


Sie möchten Ihre Marke gleich vierundzwanzig Mal in Erinnerung rufen? Adventkalender versüßen Ihrer Zielgruppe Tag für Tag die Vorweihnachtszeit – gleichzeitig bieten sie viel Platz für Ihre Botschaft und können einfach postalisch versendet werden. Die unzähligen verschiedenen Variationen können die Entscheidung schon mal schwer machen – unsere VÖW-Werbemittelhändler sind gerne bei der Auswahl behilflich! 

 

Werbebotschaft mit roter Zipfelmütze oder Schlappohren

Familienfreundliche und kindernahe Unternehmen greifen in der Vorweihnachtszeit gerne zu Schokoladen-Nikoläusen, denn daran erfreuen sich Naschkatzen jedes Alters. Der Nikolaus bringt dann am 6. Dezember nicht nur Schokolade, sondern auch eine süße Werbebotschaft – denn er bietet eine relativ große Werbefläche.


Für die frühen Hasen unter uns: Auch zu Ostern sind Schokolade-Werbeartikel ganz besonders beliebt – von bunten Schokoladeneiern bis zu schmucken Döschen mit unterschiedlichen Osterüberraschungen ist alles dabei, Frühlingsgefühle inklusive! Gibt es eine sympathischere Art, als die eigene Werbebotschaft vom Osterhasen überreichen zu lassen?!

 

Kann man mit Schoko-Geschenken daneben liegen?

Aus Erfahrung wissen wir, dass Schokolade-Geschenke immer gerne angenommen werden. Wichtig ist, dass Botschaft, Zeit und Ort der Übergabe und die Art des schokoladigen Werbemittels gut aufeinander abgestimmt sind. Dann freut man sich über ein gelungenes Gesamtpaket und genießt ein Stückchen Himmel.

Das sieht auch der wohl bekannteste Chocolatier des Landes so: „In erster Linie muss Schokolade natürlich gut schmecken – wenn dann noch Kreativität und Innovation gepaart mit Bio und fairen Zutaten verschmelzen, dann wird man bei  den Kunden Begeisterung erzielen“, erklärt Josef Zotter. „In unserer Manufaktur werden alle Produkte von der Bohne weg ‚bean-to-bar‘ hergestellt, denn unsere Leidenschaft zu erstklassiger Schokolade spiegelt sich in unseren Produkten wider! Das spürt dann auch der Kunde und lässt sich von süßen Geschmacksinnovationen gerne überraschen.“

 

Wir haben zwar das Ende dieses Blogbeitrags erreicht, jedoch keinesfalls das Ende der schokoladigen Werbemittel-Vielfalt. Sie sind unsicher, ob Ihre Zielgruppe mit Schokolade zu beeindrucken ist? Mit jahrelanger Expertise und Erfahrung steht Ihnen Ihr VÖW-Werbemittelhändler gerne zur Seite, um den passenden Werbeartikel zu finden, der den Geschmack Ihrer Zielgruppe trifft – sei es süß, salzig oder gar bierig.

 

5/5 (1)

Bewertung

Branchenstandards durch Zertifizierung von Werbemittelhändlern

In den meisten Branchen sichern verbindliche und auch nicht verbindliche Standards die Qualität der erzeugten Produkte und Dienstleistungen. Wie sieht das in der Werbemittelbranche aus? Welche Standards kommen bei Werbemittelhändlern zur Anwendung? Diesen und weiteren Fragen widmet sich der VÖW anlässlich des Welttages des Standards.

Standard, der
Die Bedeutung des Begriffs Standard definiert der Duden mit „etwas, was als mustergültig, modellhaft angesehen wird und wonach sich anderes richtet; Richtschnur, Maßstab, Norm“.

Standards legen Richtlinien dar, nach denen gehandelt wird – sie sind branchenspezifisch und können verbindlich oder unverbindlich, national und international gültig sein. Ziel von Standards ist es, Qualität zu sichern. Denken wir etwa an die Lebensmittelbranche, in der zahlreiche Standards sicherstellen, dass Verbraucher sichere und qualitativ hochwertige Produkte erhalten. Einheitliche Regelungen bieten Transparenz und sorgen für Entscheidungsfähigkeit.


VÖW zertifiziert Werbemittelhändler

In der Werbemittelbranche gibt es keine allgemein geltenden vergleichbaren Standards, die Qualität sicherstellen. Aus diesem Grund nimmt der VÖW hier eine Vorreiterrolle ein und setzt Standards, die für die gesamte Branche relevant und wünschenswert, jedenfalls für VÖW-Werbemittelhändler verbindlich sind. Seit 2014 zertifiziert der VÖW seine Mitglieder: Mittels Qualitätszertifikat wird sichergestellt, dass VÖW-Werbemittelhändler sich einheitlichen Richtlinien in puncto Arbeitsbedingungen, Produktionsprozess und gesetzlichen Standards verschreiben.

Der Zertifizierungsprozess wird vom VÖW-Vorstand abgewickelt – dabei wird unter anderem geprüft, ob sich der antragstellende Werbeartikelhändler an den Code of Conduct hält und ob die gesetzlichen Abgaben abgeführt werden. Neue Mitglieder werden bei Eintritt geprüft und nur dann aufgenommen, wenn alle Parameter erfüllt sind.


Warum brauchen Kunden zertifizierte Werbemittelhändler?

Unternehmen, die für ihren Marketingmix die richtigen Werbemittel suchen bzw. gestalten möchten, haben mit der VÖW-Zertifizierung eine klare Orientierungshilfe bei der Auswahl ihrer Werbemittelpartner. Damit sind sie sicher, dass sie von vertrauenswürdigen Werbemittelhändlern betreut werden, die den gesamten Prozess fachmännisch sowie korrekt abwickeln und beispielsweise bei Compliance-Fragen beraten und unterstützen können. So wird etwa sichergestellt, dass Kundinnen und Kunden verlässlich gesetzlichen Bestimmungen entsprechende Produkte erhalten, die keine verbotenen Inhaltsstoffe beinhalten oder als Plagiat einzustufen wären.

Durch die einheitlichen Standards, die die VÖW-Zertifizierung gewährleistet, ist es für Kundinnen und Kunden einfach, auf einen Blick zu erkennen, welche Werbemittelhändler sich durch eine fachgerechte und kompetente Arbeitsweise auszeichnen. Die zertifizierten Werbemittelhändler arbeiten auf Basis aktuellster Erkenntnisse und haben neue Entwicklungen immer am Radar, wodurch sie maßgeschneiderte Komplettlösungen entwickeln können – von der Idee bis hin zur risikolosen und effektivsten Verteilung an die jeweilige Zielgruppe.


Was haben zertifizierte Werbemittelhändler von diesen VÖW-Standards?

Der VÖW versorgt seine Mitglieder kontinuierlich mit validen Informationen zu aktuellen Entwicklungen, Gesetzesänderungen, Trends und mehr. Damit behalten die zertifizierten Mitglieder den Überblick über den Markt, stärken ihre Produktexpertise konsequent und können damit maßgeschneiderte State-of-the-Art-Komplettlösungen für ihre Kundinnen und Kunden entwickeln.

Die Zertifizierung durch den VÖW bietet sowohl Kundinnen und Kunden als auch Werbemittelhändlern eine transparente Leitlinie, an der sie sich orientieren können. Es wäre wünschenswert, dass diese Standards branchenweit angewendet werden, um gemeinsam den gesamten Sektor auf das nächste professionelle Level zu heben.

Sie möchten mehr wissen?

 

5/5 (5)

Bewertung